"Outlander" Staffel 4: (SPOILER) sollte bereits früher zurückkehren

Photo Credit: MG RTL D / © 2017 Starz Entertainment, LLC
  • Photo Credit: MG RTL D / © 2017 Starz Entertainment, LLC
  • hochgeladen von Julia Schmid

In der 4. Staffel "Outlander" kehrt ein Charakter zurück in das Leben von Claire & Jamie Fraser, den wir seit längerer Zeit nicht mehr gesehen haben. In einem Interview wurde verraten, dass das Comeback ursprünglich viel früher vorgesehen war, aber dann doch ein anderer Weg eingeschlagen wurde.

Vorsicht: Spoiler zur 4. Staffel "Outlander"!

Für Jamie (Sam Heughan) und Claire (Caitriona Balfe) beginnt in Amerika ein neues Leben, nachdem ein Schiffsunglück sie im Finale der 3. Staffel an die Küste gespült hat. Ein weiteres Mal spielt ein neues Land in "Outlander" eine wichtige Rolle. Bisher kannten wir Amerika nur aus Gegenwarts-Sequenzen mit Claire und Frank (Tobias Menzies), die in Boston ihre Tochter Brianna (Sophie Skelton) aufgezogen haben. Ein neues Land bedeutet gleichzeitig auch eine Reihe von bisher unbekannten Charakteren, die frischen Wind in die Geschichte bringen. Trotzdem war die Freude der Fans groß, als ein Charakter der ersten Stunde sein Comeback in der 4. Staffel feierte: Murtagh (Duncan Lacroix) findet in der aktuellen Season den Weg zurück zu seinem Patensohn und dessen Ehefrau.

Die Wege trennten sich in Staffel 3

Das letzte Mal, dass wir Murtagh gesehen haben, war in der 3. Staffel "Outlander", als Jamie und Murtagh gemeinsam im Ardsmuir Gefängnis verbracht haben. Als das Gefängnis geschlossen wurde, kam Jamie nach Helwater und Murtagh wurde mit den restlichen Gefangenen in die Kolonien verschifft. Seitdem haben wir von dem sehr beliebten Charakter der Serie nichts mehr gesehen. Innerhalb der Geschichte sind viele Jahre verstrichen, es war also nicht vollkommen ausgeschlossen, dass Murtagh Off-Screen gestorben war. In der 4. Staffel kreuzen sich die Wege von Murtagh und Jamie ein weiteres Mal, was uns einen rührenden Moment beschert - vor allem das Wiedersehen von Claire und Murtagh!

"Ich war sehr aufgeregt"

Im Interview mit "Vulture" hat Schauspieler Duncan Lacroix verraten, dass ursprünglich vorgesehen war, dass Murtagh viel früher zurück in das Leben von Jamie und Claire kehrt. Demnach plante man, dass Murtagh in Jamaika gegen seinen Willen als Sklave oder Diener arbeiten musste, bis es ihm schließlich gelingt, zu fliehen. Er sollte der Anführer eine Gruppe von geflüchteten Sklaven werden und schließlich auch ein Drogenproblem entwickeln. Obwohl das sehr düstere Stunden für seinen Charakter bedeutet hätte, freute sich Duncan Lacroix über diesen Plot-Plan. "Ich war sehr aufgeregt. Es klang wie Marlon Brando in 'Apocalypse Now', also hat es mich sehr mitgerissen. Es wurde aber nicht umgesetzt. Ich denke, das hat sich auch als das Beste herausgestellt."

"Outlander" Staffel 4 startet heute Abend um 20.15 Uhr im Free-TV auf VOX.

Murtaghs Rückkehr in "Outlander" Staffel 4 Episode 5

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen