"Outcast": Kyles Tochter schwebt in Gefahr (Folge 5)

(c) 2015. FOX International Studios. All rights reserved.
  • (c) 2015. FOX International Studios. All rights reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Wie viele Menschen in Rome sind noch besessen? Die Finsternis ist in "Outcast" präsenter, als Kyle Barnes und Reverend Anderson bisher vermutet haben. Sollte Kyles Frau wirklich noch besessen sein, schwebt seine Tochter in Lebensgefahr.

Robert Kirkman hat den perfekten Füller für die Fans seiner Zombie-Serie "The Walking Dead" gefunden: "Outcast", eine düstere Geschichte, die ebenfalls auf eine seiner Comicreihen basiert und sich um Okkultes und Exorzismus dreht. Die Stimmung wird mit jeder weiteren Woche bedrohlicher. Je mehr wir über die Charaktere und die Finsternis in Kyles Leben erfahren, umso deutlicher wird: Rome ist noch lange nicht frei von Dämonen. In der Vorwoche kam Reverend Anderson (Philip Glenister) zu der schockierenden Erkenntnis, dass die Dämonen noch immer ihr Unwesen in Rome treiben und sie sich so gut tarnen, dass selbst er sie nicht erkennt. Kirkman: „Outcast“ ist gruseliger als „The Walking Dead“

Die Gefahr lauert in Rome

Nachdem Reverend Anderson erkannt und eingesehen hat, dass sich mit Mildred (Grace Zabriskie) direkt vor seinen Augen eine besessene Person befunden hat, fürchten die beiden Männer, dass noch mehr ehemals besessene Bürger wieder von den Dämonen heimgesucht wurden. Kyle sorgt sich um seine Tochter Amber (Chandler Head), die sich in der Obhut seiner Ex-Frau Allison (Kate Lyn Sheil) befindet. In Rückblenden haben wir erfahren, dass Allison bereits früher besessen war und in diesem Zustand die gemeinsame Tochter angegriffen hat. Kyle konnte Schlimmeres verhindern, trug jedoch die Schuld an den Übergriff und hat seitdem keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter.

Wie geht es für Megan und Mark weiter?

Aus der Beschreibung zur 5. Episode "The Road Before Us" (ein deutscher Titel steht noch nicht fest) erfahren wir nicht viel, wissen aber zumindest, dass Kyle alles versucht, um in Kontakt mit seiner Ex-Frau zu treten und sich mit ihr zu treffen. Die Zeichen stehen gut, dass wir ein weiteres Fragment aus Kyles Vergangenheit erfahren, nachdem sich die 4. Episode vor allem auf Kyles Adoptivschwester Megan (Wrenn Schmidt) konzentriert hat. Diese wurde als junges Mädchen von dem mysteriösen Donnie (Scott Porter) vergewaltigt, der plötzlich in der Stadt auftauchte und sich auch mit Kyle anlegte. Nachdem Megans Ehemann Mark (David Denman) davon erfahren hat, hat er Donnie verprügelt. Es ist ungewiss, ob Donnie den Angriff überlebt hat. Fest steht: die Kamera in Marks Polizei-Auto hat die Tat gefilmt.

Wie das Zusammentreffen von Kyle und seiner Frau abläuft und ob Mark mit ernsten Konsequenzen rechnen muss, zeigt sich heute Abend um 21.00 Uhr auf FOX.

https://www.youtube.com/watch?v=BP6u8ngZ_VM

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen