Neues "Game of Thrones"-Buch verrät Stannis’ Schicksal in Staffel 6

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Mikołaj on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Das Schicksal vieler „Game of Thrones“-Charaktere blieb in den finalen Folgen der 5. Staffel offen. Eine der vielen Fragen, die nach Ende der Fantasy-Serie blieben: Hat Stannis Baratheon überlebt oder wurde er wirklich von Brienne von Tarth getötet? Antwort darauf gibt es noch vor Start der 6. Staffel in einem neuen Buch zu GRRMs Epos.

„Game of Thrones“ hat uns geschickt mit einer Reihe von Cliffhangern zurückgelassen, damit wir die kommenden Monate bis zum Start der 6. Staffel mit Spekulationen und Theorien verbringen können. Während sich der Großteil der Fans den Kopf darüber zerbrochen hat, ob Jon Snow (Kit Harington) überlebt hat, gab es noch weitere Charaktere, deren Schicksal ungewiss war. Dazu zählt Stannis Baratheon (Stephen Dillane), der nach einer gescheiterten Schlacht gegen die Boltons ausgerechnet auf Brienne von Tarth (Gwendoline Christie) trifft. Um Rache für den ermordeten Renly Baratheon, Stannis’ jüngeren Bruder, zu nehmen, erhebt sie schließlich das Schwert und holt aus. Das Ende von Stannis? 

Kommt Stannis zurück?

Vorsicht: Der folgende Absatz enthält Spoiler! Vor allem eingefleischte Serien-Fans sind skeptisch. Solange kein Leichnam gezeigt wurde, besteht noch immer die Hoffnung, dass Brienne das Leben von Stannis verschont hat. Oder? Aufklärung über Stannis’ Gesundheitszustand gibt ein neues Buch zu GRRMs Epos. In „Game of Thrones: The Noble House of Westeros Season 1-5“ wird die Geschichte aller großen Häuser des fiktiven Landes erörtert. Darunter auch das der Baratheons, was uns zumindest eindeutig verrät: Stannis kommt in der 6. Staffel nicht zurück und wir dürfen uns scheinbar auf keinen überraschenden Twist freuen. „Stannis wurde vor Winterfell von Brienne von Tarth getötet, die damit den Tod von Renly rächen wollte“, heißt es in dem neuen Buch, wie "VanityFair" berichtet. Damit haben wir die Bestätigung von offizieller Seite und der „Game of Thrones“-Cast hat einen weiteren interessanten Charakter verloren.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Bis zum 29.11.2021 könnt ihr den Black-Friday-Deal nutzen und monatlich bei Audible sparen.
Video

Serien-Hits für die Ohren
6 Monate Audible für je 4,95 Euro

"You: Du wirst mich lieben", "Shadow and Bone", "Outlander - Das Schwären von tausend Bienen" und viele mehr. Wer die Bücher zu erfolgreichen Serien-Hits als Audiobook kennenlernen möchte, kann dies nun mit einem Angebot von Audible tun. Immer mehr Serien, die internationale Erfolge verzeichnen, basieren auf Büchern. Das freut vor allem Bücherwürmer, die die Figuren ihrer Geschichten endlich auch in Bewegung auf dem Bildschirm sehen können. Häufig finden so aber auch Serien-Fans das nächste...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen