Banner Sky Ticket

"All of us are dead"
Netflix stellt neue Zombie-Serie aus Korea vor

Gefangen in der Schule: Eine Gruppe von Teenagern wird in "All of us are dead" von der Zombie-Apokalypse überrascht. Doch hier geht es um einiges gefährlicher und blutiger zu, als in "The Walking Dead".

Es gibt Nachschub für alle Zombie-Fans. Nachdem "The Walking Dead" bereits auf das große Finale zusteuert, gehen uns zumindest in absehbarer Zukunft die Geschichten rund um die Untoten nicht aus. Dafür sorgt auch Streaminganbieter Netflix, der Teenager in die Apokalypse wirft. In dem auf einem Webtoon basierenden Drama "All of Us Are Dead" geht es laut cheatsheet um Schüler, die in ihrer High School gefangen sind. Das Virus, das die Menschen in Zombies verwandelt, breitet sich rasant aus und Chaos macht sich breit. Den Teenagern bleibt nichts anderes übrig, als sich im Gebäude vor den infizierten Mitschüler*innen zu verbarrikadieren und auf Rettung von außen zu hoffen. Die neue koreanische Serie "All Of Us Are Dead" basiert auf dem bereits 2011 veröffentlichten Webtoon "Now at Our School".

Ende Januar startet der Überlebenskampf

"Now at Our School" erfreute sich schon damals großer Beliebtheit unter den Zombie-Fans und schaffte es auf ganze 130 Episoden, die sich mit dem Überlebenskampf in der Zombieapokalypse auseinandersetzen. Könnte das der nächste Hit aus Korea sein? Zuletzt konnte "Squid Game" trotz seiner blutigen Geschichte die Welt im Sturm erobern und hat Serienfans für Produktionen aus Korea zugänglich gemacht. Blutig wird es in "All of Us Are Dead" definitiv, wie der erste Trailer zur neuen Serie verrät. Als Starttermin wird der 28. Januar 2022 auf Netflix genannt.

Autor:

Kevin Dennis B

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.