Banner Sky Ticket

"The Morning Show" Staffel 3
Nestor Carbonell wünscht sich Probleme für Yanko

2Bilder

Schauspieler Nestor Carbonell verrät, was er sich für die 3. Staffel "The Morning Show" auf Apple TV+ wünscht und wie es für seinen Charakter weitergehen sollte.

Die Coronapandemie macht auch vor "The Morning Show" nicht Halt und ist in Staffel 2 zu einem großen Thema geworden. Zuletzt erkrankte Alex Levy (Jennifer Aniston) an COVID-19 und musste mit schweren Symptomen kämpfen. Die Pandemie wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Staffel 3 weiterhin eine Rolle spielen, wenngleich bisher weder das Team von "The Morning Show", noch Apple TV+ Hinweise zur Handlung der neuen Folgen enthüllt haben. Doch wenn es nach Schauspieler Nestor Carbonell geht, soll es mit dramatischen Momenten weitergehen - zumindest für seinen Charakter, Wettermann Yanko Flores.

Neuer Ärger für Yanko?

Im Interview mit "TV Insider" sprach er über seine persönlichen Wünsche für die 3. Staffel "The Morning Show" und zeigte dabei, dass er nicht vor unangenehmen Moment zurückschreckt. "Ich hoffe egoistischerweise, dass ich in eine Welt voller Probleme gerate, weil es mir immer Spaß macht, mitten in einem Sturm zu sein", erzählt er. In Staffel 2 sorgte sein Charakter bereits für Schlagzeilen: Als zuerst seine Kollegin Stella und schließlich er selbst rassistisch beleidigt wurden, ging Yanko auf einen Mann los und verprügelte ihn, was Passanten mit ihren Handykameras filmten. UBA suspendierte Yanko daraufhin. Zuvor musste sich der Wetterfrosch bereits einem Shitstorm stellen, als er mit seinen Äußerungen zum Thema "spirit animal" und seiner fehlenden Einsicht die Zuschauer*innen verärgerte.

Das wünscht sich Nestor Carbonell

Carbonell wünscht sich, dass die 3. Staffel "The Morning Show" erneut kontroversen und aktuellen Themen Platz einräumt, so war beispielsweise die #MeToo-Bewegung um Nachrichtensprecher Mitch Kessler (Steve Carell) ein großes Thema in Staffel 1 und zog sich bis in Staffel 2. Dort wurde schließlich auch die Coronapandemie zum Teil der Storyline. "Kerry [Ehrin] musste in der zweiten Staffel nach dem Ausbruch der Pandemie die gesamte Staffel umschreiben, weil sie nicht ignorieren konnte, was in der Welt vor sich ging und weil die Serie so aktuell ist. Charlotte ist dieses Jahr unsere neue Showrunnerin. Ich hoffe, dass sie in diesem Sinne weitermacht - und ich bin mir sicher, dass sie das tun wird - und sehr aktuelle Themen aufgreift", so Carbonell.

Die ersten beiden Staffeln von "The Morning Show" stehen auf Apple TV+ zur Verfügung.

Erste Pläne für Staffel 3 mit Jennifer Aniston & Reese Witherspoon
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.