"The Night Of"
Nasir Khan - Mörder oder Opfer?

 © 2016 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • © 2016 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Der junge Studente Nasir Khan wird in der HBO-Serie "The Night Of" eines Mordes beschuldigt und kämpft nicht nur gegen das Urteil an, sondern auch gegen rassistische Vorurteile. Im Gefängnis selbst verwandelt er sich in den Mann, den jeder in ihn sehen will. Ein spannendes und tragisches Spiel mit dem Zuschauer.

Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler zu den bisher ausgestrahlten Episoden von "The Night Of".

Als wir Nasir Khan (Riz Ahmed) in der ersten Folge von "The Night Of" (HBO) kennenlernen, ist er ein schüchterner, unauffälliger Student. Er wirkt verlegen, ihm mangelt es an Selbstbewusstsein und mit seinen großen, dunklen Augen besitzt er den Charme eines verängstigten Rehs. Ein Mann wie er, ist man sich sicher, kann keiner Fliege etwas zuleide tun. Dann stellt sich Nasirs Welt auf den Kopf und auch der Zuschauer kommt zum ersten Mal ins Straucheln.

Eine fatale Begegnung

Nach einer wilden Nacht mit Sex, Alkohol und Drogen, wacht Nasir in der Küche von Andrea auf, die er in dieser Nacht kennengelernt hat und die ihn mit nach Hause genommen hat. Er kann sich an die letzte Nacht nicht erinnern. Dort, wo seine Erinnerung an die letzten Stunden sein müsste, klafft ein großes, schwarzes Loch. Nasir will nach Hause. Als er in Andreas Schlafzimmer geht, um sich zu verabschieden und seine Sachen zu holen, entdeckt er ihre Leiche im Bett. Bestialisch ermordet, mit unzähligen Messerstichen übersät. Nein, denkt man wieder, das kann nicht Nasirs Tat sein.

Die nackten Fakten

Doch die Beweise sprechen für Nasir als kaltblütigen Mörder von Andrea, der in Panik mit der Tatwaffe vom Tatort geflohen ist. Nur der Anwalt Jack Stone (John Turturro) und Nasirs Familie glauben an seine Unschuld. Eine verzwickte Suche nach der Wahrheit und dem wahren Mörder beginnt. Nasirs Leidensgeschichte steht jetzt erst am Anfang. Und alles, woran der Zuschauer glaubt, scheint in einer Schneeballkugel zu schweben - "The Night Of" nimmt sie in die Hand und schüttelt sie mit jeder Folge kräftig durch. Nasir - der Mann mit den Rehaugen, der fleißige Student, der nette Sohn - ist unschuldig. Oder vielleicht doch nicht?

Der Kampf im Gefängnis

Nasir muss nicht nur beweisen, dass er Andrea nicht getötet hat, sondern um sein eigenes Überleben im amerikanischen Gefängnis kämpfen. Für viele seiner Mithäftlinge ist er ein Vergewaltiger und Mörder. Sie demütigen ihn, nutzen ihn aus und verletzen ihn - dank "The Night Of" wissen wir jetzt, dass ein Gemisch aus Babyöl und heißem Wasser Napalm gleich. Naz muss das am eigenen Leib zu spüren bekommen. Um unter all den gewalttätigen, grobschlächtigen und gefährlichen Männern zu überleben, verändert sich Naz. Folge um Folge. Bambi verschwindet und die Schneeballkugel wird ein weiteres Mal durch die Luft gewirbelt.

Der gefährliche Ausländer

Mit jeder weiteren Folge wird Nasir Khan mehr und mehr zu dem Mann, den die Polizei von Anfang an in ihm gesehen hat. Plötzlich passt er in die rassistischen Klischees. Der junge Pakistaner - bereits in der ersten Episode wird er von Fremden als potenzieller Terrorist beschimpft - ist kriminell und stellt eine Gefahr dar. Der gefährliche Ausländer, der Frauen hasst und ermordet. Natürlich. Es ist so einfach für Männer wie Detective Box (Bill Camp), die ihm nie eine Chance gegeben haben. Ein Blick auf seine Herkunft hat genügt. Als Zuschauer möchte man bei jeder weiteren Handlung von Naz aufspringen, ihn an den Schultern packen und vom nächsten Schritt abhalten. Auch sein Anwalt Jack Stone erkennt die Gefahren von Nasirs Verwandlung - er versteht sie, er weiß, dass Naz es nur macht, um im Gefängnis zu überleben, aber er weiß auch, dass die Chance auf Freiheit damit immer ferner rückt.

Nasir, der Mörder

Naz trennt sich von seinen dichten, dunklen Haaren. Mit kahlgeschorenen Schädel wirkt er kantiger, älter. Nicht mehr wie ein Reh, das gebannt und regungslos ins Scheinwerferlicht starrt. Er schlägt zurück, wenn man ihn bedroht. Um zusätzlichen Schutz im Gefängnis zu erhalten, geht er eine zwielichtige Allianz ein. Nasir schmuggelt Drogen-Päckchen aus dem Besucherraum ins Gefängnis - sein Anwalt sieht alles und scheint zu begreifen: je länger Naz an diesem Ort bleibt, umso mehr verlieren sie ihn. Schließlich lässt er sich sogar das Wort "SIN" (deutsch: Sünde) auf die Fingerknöchel tätowieren. Da ist er: der Mörder, den sie alle von Anfang an hatten sehen wollen und der sich seiner eigenen Sünden bewusst ist.

Die grausame Wirklichkeit

"The Night Of" stellt die Schneeballkugel kurz vor dem Finale (ab 29. August auf Sky) noch einmal auf den Kopf. Für die Zuschauer bleiben die Fragen: Sehen wir gerade Nasirs echtes Gesicht? Oder haben wir am Ende miterlebt, wie sich ein unschuldiger Student in den Mühlen der amerikanischen Justiz in einen Kriminellen verwandelt hat, um zu überleben? Vielleicht ist das das wahre Drama der Crime-Serie, die auf der britischen Serie "Criminal Justice" (BBC) basiert. Ein bitterer Nachgeschmack bleibt nach jeder Episode "The Night Of" zurück, weil die amerikanische HBO-Produktion kein Fantasie-Gebilde zeigt, sondern die grausame Wirklichkeit.

Ein Rätsel bleibt ungelöst

Wer hat Andrea getötet? Die Frage bleibt auch nach der sechsten Episode ungeklärt. Selbst wenn sich Nasir nach der 8. Folge als Unschuldiger entpuppen sollte, ist er nicht mehr der Mann, den wir in der ersten Folge mit großen Augen im Taxi seines Vaters gesehen haben. Am Ende wird es wohl keine Gewinner in "The Night Of" geben.

Aktuell steht "The Night Of" im Originalton auf Sky zur Verfügung. Ab dem 29. September 2016 wird die Serie zusätzlich auf Sky Atlantic ausgestrahlt und ist anschließend auf Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket verfügbar - wahlweise auf Deutsch oder Englisch.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen