"Mirage": Start neuer Serie mit "Vikings"-Star

Photo Credit: ©JMVM FAMOUS
  • Photo Credit: ©JMVM FAMOUS
  • hochgeladen von Andrea N.

Heute startet eine ganz besondere Serie: “Mirage”. Mit dabei ist “Vikings”-Star Clive Standen.

“Mirage” ist eine internationale Serie. Das ist zunächst ja nichts Besonderes, doch es ist die erste Serie aus einem ganz besonderen Projekt: “European Alliance”. Hierfür kamen Produzenten, Schauspieler und Regisseure aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen, um eine sechsteilige Krimi-Serie zu erschaffen. Mit dabei, der deutsche Star Hannes Jaenicke, “Tom Clancy’s Jack Ryan”-Schauspielerin Marie-Josée Croze und auch “Vikings”-Liebling, Clive Standen. Die Mini-Serie erscheint wöchentlich montags auf ZDF und ist außerdem über die Mediathek abrufbar. Vor der außergewöhnlichen Kulisse von Abu Dhabi spielt das Crime-Abenteuer. Doch wovon handelt “Mirage”?

Was ist "Mirage"?

Claire (Marie-Josée Croze) will in Abu Dhabi mit ihrem Sohn Zack (Thomas Chomel) und ihrem zweiten Mann Lukas (Hannes Jaenicke) ein neues Leben beginnen. “Doch kaum dort angekommen, wird die IT-Expertin für Atomkraftanlagen von der Vergangenheit eingeholt: Nicht nur, dass sie im neuen Job sofort auf den dunklen Fleck ihrer beruflichen Karriere – einen Unfall eines Forschungsreaktors in Kasachstan, für den sie verantwortlich gemacht wurde – hingewiesen und von ihr hoher Einsatz gefordert wird. Auch glaubt Claire, bei einem Restaurantbesuch ihren ersten Mann Gabriel (Clive Standen) zu erkennen, den sie 15 Jahre zuvor bei einem verheerenden Tsunami-Unglück in Thailand verloren hat”. In “Mirage - Gefährliche Lügen” erwarten uns Spionage, Hacking und einer starken Frau zwischen zwei Männern, mit dem Geheimdienst an den Fersen. Wird sie ein weiteres Atom-Unglück mithilfe des “Vikings”-Stars verhindern?

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen