"Maniac": Auf eine Episode hätten wir fast verzichten müssen!

Michele K. Short/Netflix

"Maniac" ist die neue Mini-Serie, die das "Superbad"-Team Emma Stone und Jonah Hill wiedervereint hat. Die Netflix-Show nimmt uns mit auf eine verrückte Reise in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten. Doch fast hätten wir auf ein bestimmtes Abenteuer verzichten müssen.

Seit Freitag ist "Maniac" auf Netflix zu finden. Die Serie spaltet die Zuschauer. Während die einen die Show zu verwirrend finden, löst sie bei den anderen eine Faszination aus. Und ja, die Show wirkt auf den ersten Blick komplex und wirr, doch genau so sieht es in den Gefühlswelten von Owen (Hill) und Annie (Stone) eben aus. Achtung Spoiler! Die anscheinend irren Traumwelten der beiden Protagonisten sind Parabeln ihrer Realität. Die grotesken und irren Reisen von Owen und Annie sind genaugenommen höchst tragisch. Beide mussten schlimme Schicksalsschläge verkraften, über die sie nie hinweggekommen sind. Ein Gleichnis, das sich auf die Realität von Annie beziehen lässt, ist die Elfen-Episode. Doch fast hätten wir auf die Fantasy-Folge verzichten müssen.

"Maniac": Emma Stone hatte keine Lust

Die Elfen-Episode ist wohl die Absurdeste der Serie. Doch so verrückt wie die Story der Fantasy-Folge scheinen mag, beschreibt sie das Verhältnis von Annie, ihrer Schwester und ihrer Mutter. Aber fast wäre diese Episode überhaupt nicht zustande gekommen. Wie Regisseur Cary Fukunaga jetzt verraten hat, hat Emma Stone es gehasst diesen Charakter zu verkörpern, weil sie einfach überhaupt kein Fan von Fantasy-Charakteren sei. Doch Fukunaga wollte diese Folge genau deswegen drehen! Die Pillen, die die Protagonisten in "Maniac" nehmen müssen, konfrontieren sie immerhin auch mit Dingen, die sie eigentlich hassen. Zum Glück hat der Regisseur hier alle Überredungskünste angewendet, denn diese Folge hat das Außergewöhnliche der Mini-Serie noch mal besonders hervorgehoben.

Autor:

Andrew Wolters

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen