"Grey’s Anatomy" Staffel 12
Kommt Kate Walsh zurück?

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Foto von Martin Lopez von Pexels
  • hochgeladen von Julia Schmid

Es war die “Grey’s Anatomy”-Schlagzeile schlechtin: Diverse News-Seiten berichteten in den letzten Tagen darüber, dass Kate Walsh als Addison Montgomery zurück in die TV-Serie kehrt. Einen ersten Auftritt soll sie bereits in der aktuell in Amerika laufenden 12. Staffel haben. Nun äußert sich die Schauspielerin selbst zu den Gerüchten.

Im Laufe der letzten Jahre haben wir zahlreiche Charaktere in der ABC-Serie “Grey’s Anatomy” verloren. Zuletzt mussten die Fans von Derek “McDreamy” Shepherd (Patrick Dempsey) Abschied nehmen, der seit der ersten Folge Teil des Casts und ein wichtiger Hauptcharakter war. Vom Ursprungs-Cast sind mittlerweile nur noch wenige Schauspieler Teil der Arzt-Serie. Umso erfreulicher war plötzlich die Nachricht, dass ein bekannter Charakter zurück in die Serie kehren wird. Das verkündeten zumindest diverse amerikanische News-Seiten. Demnach sollte Kate Walsh, die McDreamys Ex-Frau Addison Montgomery (“Private Practice”) verkörperte, für die 12. Staffel von “Grey’s Anatomy” vor der Kamera stehen. 

Rückkehr nach Dereks Tod?

Die Freude der Fans war groß. Endlich kein weiterer “Grey’s”-Abschied, sondern ein Comeback. Schnell wurde aber ein weiteres Mal deutlich, dass man nicht allen Meldungen im Web glauben sollte. Ein Fan erkundete sich via Twitter bei Kate Walsh, ob die Nachrichten stimmen und sie zu “Grey’s Anatomy” zurückkehren würde. Walshs einziger Kommentar dazu: “Hoax.” (Übersetzt: Falschmeldung) Vorerst scheint eine Rückkehr von Addison Montgomery ausgeschlossen. Ihren ersten Auftritt hatte Kate Walsh als Ex-Frau von Derek Shepherd in “Grey’s Anatomy”, als sie kurzzeitig zur Gegenspielerin von Meredith Grey (Ellen Pompeo) wurde. Die Zuschauer waren von der selbstbewussten Addison so begeistert, dass ABC sogar ein Spinoff mit dem Titel “Private Practice” in Auftrag gab. Die Serie endete nach sechs Staffeln im Jahr 2013. Wer Sehnsucht nach Addison hat, muss daher die Daumen drücken, dass sie früher oder später doch einen kleinen Abstecher in das Grey Sloan Memorial unternehmen wird.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen