"The Walking Dead" Staffel 6
Kommen sich Michonne und Rick näher? (SPOILER)

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Foto von cottonbro von Pexels
  • hochgeladen von Julia Schmid

Viele „The Walking Dead“-Fans sind sich einig: Rick Grimes ist für Michonne geschaffen. Bisher schien der Funke zwischen den beiden noch nicht übergesprungen zu sein. Die Hoffnung geben TWD-Zuschauer nicht auf und dürfen sich jetzt auf einen weiteren, tragischen Richonne-Moment freuen. Vorsicht: Spoiler zu den neuen Folgen!

Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler zu den neuen Folgen! Richonne – so nennen Fans das Ship von „The Walking Dead“, in dem Rick Grimes (Andrew Lincoln) und Michonne (Danai Gurira) ein Paar sind. In der 6. Staffel sucht man nach Annäherungen zwischen den beiden bisher vergebens. Stattdessen hat sich Rick in die Alexandria-Bewohnerin Jessie Anderson (Alexandra Breckenridge) verliebt. Doch die Beziehung der beiden stand nie unter einem guten Stern – leider wird sich das auch nicht ändern. Es bleibt keine Zeit, die Liebesgeschichte der beiden fortzuführen. Denn Jessie stirbt bereits in Folge 9 der neuen Folgen „The Walking Dead“, als die Überlebenden versuchen, sich durch die Zombie-Menge zu bewegen. Bei dem Versuch, ihren Sohn Sam, der von den Beißern angegriffen wird, zu retten, verliert auch sie ihr Leben - Alexandria erlebt erneut ein Blutbad. Bedeutet das jetzt grünes Licht für "Richonne"? 

Michonne steht in Rick bei

In der 9. Episode von „The Walking Dead“ Staffel 6 sterben nicht nur eine Reihe von Charakteren. Ron, Jessies ältester Sohn, der den Tod von seiner Mutter und seines Bruders hilflos mitansehen muss, lässt seine Emotionen ausgerechnet an Rick aus. Bei dem Versuch, den Mann zu erschießen, der bereits seinen Vater auf dem Gewissen hat, stellt sich ihm jedoch Carl (Chandler Riggs) in den Weg. Carl wird schwer verletzt, wie erste Insider aus dem Nähkästchen berichten. Denise kämpft im Anschluss um Carls Leben. Michonne steht Rick in dieser Zeit helfend zur Seite und stützt ihn in der wohl für ihn dunkelsten Stunde seit dem Tod seiner Frau Lori. Michonne hilft ihm dabei, den blutgetränkten Poncho auszuziehen und lässt ihn nicht aus den Augen. Das wird sich mit Sicherheit auch in den nächsten Episoden nicht ändern. Michonne weiß, wie hart es ist, ein Kind zu verlieren und kann Ricks Schmerz und Angst verstehen, wenngleich Carl schließlich knapp dem Tod entkommt. Könnte diese Erfahrung die beiden Charaktere näher zusammenbringen? Viele Fans würden es begrüßen, wenn aus Rick und Michonne am Ende doch „Richonne“ in der 6. Staffel wird und die beiden ihre Gefühle füreinander entdecken. Ob das wirklich passiert wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Was würdet ihr davon halten?

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.