"iCarly"
Jennette McCurdy: So lief die Arbeit mit Miranda Cosgrove

Symbolfoto
  • Symbolfoto
  • Foto: Foto von Tim Mossholder von Pexels
  • hochgeladen von Julia Schmid

Zusammen spielten Jennette McCurdy und Miranda Cosgrove Sam und Carly auf der Nickelodeon-Serie “iCarly” von 2007 bis 2012. McCurdy sprach in einem Interview darüber, wie es war mit ihrer Co-Darstellerin zu arbeiten.

Die bekannteste Rolle, die Jennette McCurdy annahm, bevor sie mit der Schauspielerei aufhörte, war die der Sam Puckett in “iCarly” mit Miranda Cosgrove an ihrer Seite. Nachdem sie offiziell bestätigte, dass sie nicht zurück zur Reunion kommen wird, erzählte sie, wie die Beziehung zwischen ihr und der 28-jährigen Kollegin auf dem Set war. Laut "E!online" sagte die ehemalige Schauspielerin bei einem Gespräch mit Karan Brar, der für seine Rolle in “Jessie” bekannt ist, dass es sich für sie wie eine Familie anfühlte. Nathan Kress (Freddie), Miranda Cosgrove (Carly) und Jerry Trainor (Spencer) waren sehr gute Freunde von ihr, auch wenn Trainor etwas älter war als sie, haben sich alle gut miteinander verstanden. Für sie war er hilfreich und gesund, solche Menschen an ihrer Seite zu haben und sie als Freunde bezeichnen zu können. Auch im Jahr 2017 hatte Cosgrove nette Worte für ihre langjährige Freundin Jennette McCurdy. Sie erzählte, dass die beiden beste Freunde sind und auch nicht weit voneinander entfernt wohnen. Somit veranstalten sie gefühlt jeden Tag Übernachtungen.

“iCarly”-Star Jennette McCurdy hatte eine schwere Kindheit

Jennette McCurdy fing im Alter von 6 Jahren an, vor die Kamera zu treten und zu schauspielern. Ihre Familie kam aus ärmeren Verhältnissen, was ihr Leben sehr stark beeinflusst hat. Dies war für ein Kind ein enormer Stress und Druck. Kein Kind sollte unter solchen Bedingungen leben, da diese einen Einfluss auf ihre Psyche haben könnten. Sie war auch diejenige, die hauptsächlich das Geld nach Hause gebracht hat. Vor nicht allzu langer Zeit erzählte McCurdy von ihren Essstörungen. Es fing alles mit elf Jahren an und ging über 13 Jahre ihres Lebens weiter. Sie litt an Magersucht und Bulimie. Die 28-Jährige dachte, dass, wenn sie weiterhin schlank bleibt, dass sie somit mehr Erfolg im Leben haben wird. Somit fing sie an, weniger zu essen. Die Schauspiel-Branche hat der jungen Frau nicht sehr gut getan, daher ist nachvollziehbar, dass sie einen klaren Schnitt unter ihre Karriere gesetzt hat.

Das Fehlen von Sam Puckett wird erklärt
Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen