"The Walking Dead"
Jeffrey Dean Morgan spricht über Negans Zukunft

5Bilder

Fans von "The Walking Dead" können erleichtert aufatmen. Es wurde bestätigt, dass DIESER Charakter nicht in der letzten Staffel sterben wird.

In der letzten Folge von “The Walking Dead” Staffel 10 dreht sich alles um Jeffrey Dean Morgans Charakter Negan. Wir tauchen in seine Vergangenheit ein und lernen dabei auch seine verstorbene Frau Lucille (Gaststar Hilarie Burton Morgan, Jeffreys Ehefrau im echten Leben) kennen. Bisher kannten wir lediglich Negans gefährlichen Baseballschläger, den er nach seiner Frau benannt hat. Morgan, der seit dem Finale von Staffel 6 im Jahr 2016 zu den Hauptcharakteren der Horrorserie gehört, deutete in den vergangenen Monaten an, dass ein Spin-Off in Arbeit sei und sagte laut fanfest: "Wir werden sehen. Es wird das Ende von Negan sein, so wie wir ihn kennen, aber vielleicht sehen wir ihn in Zukunft irgendwo anders wieder. Vielleicht im Kino, vielleicht auch wieder auf dem kleinen Bildschirm”. Er fügte hinzu: "Wir reden über alle möglichen Dinge (für Negan). Er wird nicht aus ‘The Walking Dead’ verschwinden, das glaube ich nicht”. Es klingt so, als würde Negan nicht das Zeitliche in "The Walking Dead" Staffel 11 segnen, sondern das Finale der Serie überleben. Zumindest in den Comics zählt Negan zu den wenigen Charakteren, die bis zum Schluss überleben.

So gerne würde Morgan weiterhin Negan spielen

Während Jeffrey Dean Morgan seinen neuen Film “The Unholy” promotete, sagte er gegenüber CinePOP: "Ich lebe mit der ‘The Walking Dead’- Familie sieben, acht Monate im Jahr in Georgia, und dann bin ich normalerweise mit Norman irgendwo auf der Welt für ein paar weitere Monate in der Presse. Ich werde es sehr vermissen, ein Teil meines Lebens zu sein". Der 55-Jährige spricht schon seit einer Weile über ein Negan-Spin-Off. Während des Walking Dead Family Hangouts im letzten Jahr sprach Morgan darüber, wie gerne er den Charakter Negan spielt. Mittlerweile gibt es sogar ein weiteres Comicbuch mit dem Namen "Negan Lives", das den ehemaligen Schurken nach dem offiziellen Ende der Geschichte einmal mehr in den Fokus rückt. "Ich bin sehr glücklich, ihn zu spielen, weil er so vielseitig geworden ist, und diese Art von Erlösungsbogen, den er durchlaufen hat, war sehr interessant zu spielen. Und ich denke, das “Negan lives”- Comicbuch führt das irgendwie fort. Es ist eine großartige kleine Geschichte, es ist nur ein kleiner Ausschnitt aus einem Tag im Leben von [Negan]. Es ist großartig, und ich würde es lieben. Ich wollte das schon immer verfilmen und dann die Vorgeschichte zu Negan (Here's Negan), dazu gibt es auch ein Comicbuch". “The Walking Dead” kehrt am 25. August für seine 11. und letzte Staffel zu AMC zurück. In Deutschland läuft die Serie wenige Stunden später auf FOX. Und wer Lust hat, mehr über Negans Geschichte zu erfahren, kann das unter anderem in 'The Walking Dead: Negan ist hier!'*.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.
Das verrät Scott Gimple über Staffel 11
AMC veröffentlicht ersten Produktions-Trailer
Autor:

Carina Reinprecht

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen