"Jane the Virgin": Emotionaler Abschied von Gina Rodriguez

Photo Credit: Courtesy of Dominick D (via Flickr.com); CC BY-SA 2.0
  • Photo Credit: Courtesy of Dominick D (via Flickr.com); CC BY-SA 2.0
  • hochgeladen von Andrea N.

Die letzte Folge der Telenovela-Serie “Jane the Virgin” wurde ausgestrahlt und der Cast verabschiedet sich mit rührenden Worten von den Fans.

“Jane the Virgin” war eine Achterbahn der Gefühle. Sie ist schwanger, sie kriegt ein Kind, welchen Mann kriegt sie dazu und wer ist ein böser Doppelgänger? Die Serie mit Schauspielerin Gina Rodriguez hat die Erwartung von einigen Zuschauern übertroffen. Weshalb noch einige Staffeln mehr als zunächst gedacht gedreht wurden. Über die fünf Jahre ist der Cast der Serie zusammengewachsen und nun teilten sie ihre Erinnerungen, Wünsche und ihren Dank via Instagram pünktlich zur letzten Ausstrahlung.

Die Abschiede der “Jane the Virgin”-Stars

Gina Rodriguez, die die Protagonistin Jane spielte, schwelgt zum Abschied in Erinnerungen: Sie weiß noch genau, dass sie einige Tage nach dem Drehstart dreißig geworden ist und nun ist sie schon 35 - wie doch die Zeit verfliegt. Sie berichtet weiter, dass der Cast der Serie zu einer Familie für sie geworden sei, mit der sie lachen, weinen und wachsen konnte. Auch von ihrer Rolle Jane nimmt sie mit den Worten “I will always love you Jane” Abschied. Auch der Co-Star Justin Baldoni, der Janes große Liebe Rafael spielt, gesteht, dass ihn das Ende der Serie sentimental macht. Ebenso wie Petra Solano-Schauspielerin Yael Grobglas. Sie berichtet von ihrem letzten Tag am Set mit Tränen, Umarmungen, Gelächter und sehr starken Gefühlen.

Warum so traurif, Jane the Virgin?

Eine Ära endet, doch eine neue wird beginnen, in ihrer Story postete Gina Rodriguez ein Bild von ihrem TV-Sohn und ihrem Schwangerschaftsbauch. Ist das etwa ein Zeichen für ein Spin-off? Angeblich arbeitet der Sender schon an einem Ableger der beliebten Serie. Hierbei sollen die Geschichten, die Jane schreibt, zum Leben erweckt werden. Ein Roman gibt somit Stoff für eine Staffel. Das Konzept ist ähnlich: viel Telenovela, aber besser - Hollywood-like - gemacht. Wir freuen uns darauf, Gina nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera als Executive Producerin zu erleben.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen