Banner Sky Ticket

"The Walking Dead" Staffel 11
Ist euch dieser Negan-Fehler in Folge 14 aufgefallen?

Auch in der finalen Staffel von "The Walking Dead" passieren Fehler. Dieses Mal erwischte es eine Szene mit Negan in Episode 14 der 11. Staffel. 

Aufmerksamen Zuschauer*innen von "The Walking Dead" entgeht nichts - rein gar nichts, wie Episode 14 gut beweist. Denn dort entdeckten Fans ein Smartphone, das dort definitiv nicht hingehört. Es ist in der Szene von Hershel und Negan (Jeffrey Dean Morgan) zu sehen. Wer sich nicht von der dramatischen Szene und der gezückten Waffe ablenken lässt, wird leicht erkennen, dass aus Negans hinterer Hosentasche ein Smartphone herausragt. Im Leben von Negan hat sich einiges geändert - er wird nicht nur Vater und hat sich einer neuen Gruppe angeschlossen - aber ein Smartphone in der Postapokalypse? Sehr unwahrscheinlich. Bei den Fans wird dieses Details jetzt fleißig diskutiert. Immerhin konnte man in der Vergangenheit schon häufiger die Umrisse von Smartphones in den Taschen der Charaktere erkennen. Gehören iPhones & Co doch in die "TWD"-Welt oder waren das schon häufiger Fehler?

"Oops"

Alle, die Negans brandneues Smartphone unter die Lupe nehmen wollen, können es in "The Walking Dead" Staffel 11 Folge 14 sehen. Einfach die Augen offen halten, sobald Negan auf der Bildfläche auftaucht! Ein Fan hat auf Twitter auch einen Screenshot zu der Szene geteilt, die ihr am Ende des Beitrags sehen könnt. Mittlerweile hat sich auch Jeffrey Dean Morgan dazu zu Wort gemeldet und mit einem schlichten "Oops" kommentiert. Schnell wiesen die Fans ihn darauf hin, dass es nicht das erste Mal ist, dass er im Laufe seiner "The Walking Dead"-Zeit das Handy nicht im Wohnwagen ließ, sondern mit ans Set nahm - was man dann häufig als Umriss bei seinen Jeans erkennen konnte.

Es hat schon "Game of Thrones" erwischt

"The Walking Dead" ist aber nicht die erste Serie, der eine kleine Panne passiert und wo Gegenstände aus unserer Zeit in der Handlung der TV-Serie auftaucht. Für viel Gelächter und Spott sorgte beispielsweise ein vergessener Kaffeebecher in der Fantasyserie "Game of Thrones". In der 8. Staffel stand ein To-Go-Becher von Starbucks gut sichtbar im Bild, dabei spielt die Geschichte in einer fiktiven Fantasywelt, wo es die Coffee-Shop-Kette definitiv nicht gibt. Damals dachten alle, dass Hauptdarstellerin Emilia Clarke ihren Becher wohl nicht rechtzeitig beseitigt hat, doch Co-Star Sophie Turner gab ihrem Kollegen Kit Harington die Schuld an dem Kaffeebecher-Dilemma.

Jeffrey Dean Morgan kommentiert die Panne

Übersicht aller Spin-off-Serien
So geht es jetzt für Negan weiter
Autor:

Robert Troschin

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.