Banner WOW

"How To Get Away With Murder"
Heute startet die neue Serie mit Viola Davis

  • Foto: Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)
  • hochgeladen von Julia Schmid

VOX holt die beliebte US-Serie “How To Get Away With Murder” ins deutsche Free-TV. Shonda Rhimes zeigt mit ihrer neuen Serie, dass sie weitaus mehr kann, als nur “Grey’s Anatomy”-Ärzte leiden zu lassen. Viola Davis lehrt als charismatische Professorin, wie ihre Studenten einen Mord perfekt vertuschen.

Habt ihr auch gerade eine kleine Serien-Durststrecke? Netflix gibt nichts Neues mehr her und mit „Narcos“ seid ihr womöglich auch schon durch? Dann könnte es sich heute Abend lohnen, mal wieder den Fernseher einzuschalten und einen Blick auf das Free-TV-Programm zu werfen. VOX konnte sich die beliebte US-Serie „How To Get Away With Murder“ von Shonda Rhimes sichern und startet heute, am 2. September 2015, mit der 1. Staffel. Rhimes, die in Deutschland vor allem für ihre Serie „Grey’s Anatomy“ berühmt ist, lässt die Arztkittel ausnahmsweise ruhen und wagt sich stattdessen an den Tatort eines Verbrechens.

Wie kommt man mit einem Mord davon?

„How To Get Away With Murder“ erzählt die Geschichte der Professorin Annalise Keating (Viola Davis), die sich als Rechtsanwältin und Strafverteidigerin den Ruf erarbeitet hat, keinen Fall zu verlieren. Ihre Erfahrungen teilt sie mit ihren Studenten in dem Kurs „Wie man mit einem Mord davonkommt“. Fünf ihrer Studenten haben das Glück und dürfen die Theorie für einen Moment hinter sich lassen und in die Praxis schnuppern: sie dürfen Keating bei der Verteidigung eines Klienten helfen. Doch es dauert nicht lange, bis sich alle von ihnen plötzlich mitten in einem Mordfall befinden. Um 20.15 Uhr strahlt VOX die ersten beiden Episoden aus. Serien- und Film-Fans dürften ein paar der Darsteller von anderen Shows kennen. Hauptdarstellerin Viola Davis rührte uns unter anderem in "The Help" zu Tränen. Alfred Enoch, der als Wes Gibbins vor der Kamera steht, spielte Dean Thomas in „Harry Potter“. Matt McGorry, der den leicht überheblichen Asher Millstone spielt, verkörperte John Bennett in „Orange Is The New Black“. Hingucker Jack Falahee, der in „HTGAWM“ Connor Walsh spielt, hatte eine Rolle in der Serie „Twisted“.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.