Grischaverse: Leigh Bardugos Fantasy-Reihe kommt zu Netflix

Photo Credit: Netflix

Netflix macht aus dem Grischaverse von Leigh Bardugo eine eigene Serie. als Basis dienen die fünf Bücher von "Das Lied der Krähen" und die Grisha-Trilogie.

Eine fantastische und düstere Welt eröffnet sich demnächst auf Netflix. Gestern Abend wurde offiziell bestätigt, dass das Grischaverse eine Heimat auf der Streaming-Plattform erhalten wird. Netflix plant eine achtteilige Mini-Serie, deren Basis fünf beliebte Romane der Autorin Leigh Bardugo sein werden. Die Rede ist hier von den "Glory or Grave"-Büchern ("Das Lied der Krähen" und "Das Gold der Krähen") und die Grischa-Trilogie ("Goldene Flammen", "Eisige Wellen" und "Lodernde Schwingen"). Die Serie wird Charaktere und Geschichten aus beiden Reihen enthalten und das Grischaverse zu Netflix bringen. Eric Heisserer ("Bird Box") konnte für die Fantasy-Serie als Showrunner gewonnen werden.

Kampf gegen die Finsternis

Die Grischa-Bücher spielen in einem fiktiven Land namens Rawaka, das zweigeteilt ist. Eine Ödnis, in der tiefe Finsternis herrscht - die sogenannte Schattenflur - hat das Land auseinandergerissen. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: eine junge Soldatin, die eine Macht in sich entdeckt, die ihre gespaltene Heimat wiedervereinen könnte. Während sie versucht, ihre Kräfte zu kontrollieren und zu verbessern, werden dunkle Mächte auf sie aufmerksam und verschwören sich gegen sie. "Schläger, Diebe, Attentäter und Heilige befinden sich jetzt im Krieg und es braucht mehr als nur Magie, um zu überleben", schreibt Netflix weiter. Es werden zwar keine Namen genannt, doch zumindest laut der ersten Zusammenfassung klingt es ganz danach, als ob Alina aus der Grischa-Trilogie die Heldin der TV-Serie wird.

Leigh Bardugo bestätigt die Fusion der beiden Geschichten

Heisserer freut sich auf die Zusammenarbeit

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen