"Grey's Anatomy": Stirbt (SPOILER) wirklich?

  • Foto: lukeford.net, CC BY-SA 2.5 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Bald schon könnte uns bei "Grey's Anatomy" ein weiterer trauriger Todesfall bevorstehen. Und wieder ist es Meredith, die möglicherweise ein weiteres Familienmitglied verliert.

Dass das Leben von Meredith Grey nicht immer einfach war, dürfte den Fans von "Grey's Anatomy" nur allzu gut bekannt sein. Zu ihrer Mutter Ellis hatte die kleine Mer nie wirklich ein gutes Verhältnis. Ihr Vater Thatcher hat sie verlassen, als sie fünf Jahre alt war. Zwischen ihnen herrschte 20 Jahre Funkstille, bis Thatcher in Staffel 6 auf einmal im Grey Sloan Memorial landete - als Patient, der an Leberversagen zu sterben drohte. Trotz ihrer Vergangenheit entschied sich Meredith dazu, ihrem Papa einen Teil ihrer Leber zu spenden. Nach Lexies Tod haben sich die beiden dann allerdings wieder aus den Augen verloren. In Staffel 15 gibt es nun ein erneutes Wiedersehen mit Thatcher - und es könnte das letzte für immer sein.

Eine Art Abschluss

Schon vor einigen Wochen hat Richard Webber von einem Freund aus seiner anonymen Alkoholiker-Gruppe erfahren, dass Thatcher unheilbar krank ist. Er hat Krebs und war zwischenzeitlich sogar in einem Hospiz untergebracht. In dieser Woche fasst sich Mer nun ein Herz und beschließt, ihren todkranken Vater zu besuchen. Und tatsächlich sieht es danach aus, als wäre das einer der letzten Auftritte von Thatcher. Sein Zustand wirkt in der Promo wirklich übel. Darstellerin Ellen Pompeo verriet kürzlich in einem Interview, dass Meredith und ihr Vater "es hinkriegen, eine Art Abschluss für ihre Beziehung" zu finden. Scheint also, als würde die Ärztin in "Grey's Anatomy" Staffel 15 auch ihren zweiten Elternteil verlieren.

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen