"Grey's Anatomy" Staffel 16: Wird Meredith eine gute Tat zum Verhängnis?

Photo Credit: ©NYPW FAMOUS
  • Photo Credit: ©NYPW FAMOUS
  • hochgeladen von Andrea N.

Die neueste Folge “Grey’s Anatomy” sorgt für heiße Spekulationen. Wer noch keine Spoiler zum Ende der 15. oder der 16. Staffel sehen will: Nicht weiterlesen.

Das Finale der 15. Staffel “Grey’s Anatomy” warf viele Themen auf, die in der 16. zu klären sind. Die letzte Szene zeigte, wie Meredith (Ellen Pompeo) DeLuca (Giacomo Gianniotti) im Gefängnis besucht. Er hat die Schuld des Versicherungsbetrugs auf sich genommen, um Meredith zu schützen. Doch das kann die Power-Ärztin natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Sie verspricht ihm, ihn aus dem Knast zu holen. Daraufhin waren sich die Fans unsicher, wie sie das anstellen will, ohne selbst hinter Gitter zu müssen. In der neuen Staffel muss die talentierte Chirugrin dann erst mal Sozialstunden leisten und Müll aufsammeln. Doch das ist doch noch nicht die Strafe für die Hauptschuld des Versicherungsbetrugs, oder? Die neueste Folge zeigt: Nein. Denn jetzt geht es für Meredith richtig zur Sache. In der 16. Staffel “Grey’s Anatomy” muss Meredith nun doch ins Gefängnis. Dort freundet sie sich mit ihrer Zellennachbarin an - doch ob das alles ohne Hintergedanken passiert? Die Fans sind sich da nicht so sicher.

“Grey’s Anatomy”, die Geister, der 16. Staffel, suchen Meredith heim

Nachdem Meredith mit ihrer Zellengenossin, in der 16. Staffel “Grey’s Anatomy”, etwas warm geworden ist, sprechen sie über ihre Schicksale. Meredith erklärt, dass sie eigentlich Chirurgin ist, und weitere Details aus ihrem Leben. Da packt auch die Knastschwester aus und erzählt der Ärztin, dass sie nur im Gefängnis ist, weil sie sich die Kaution nicht leisten kann. Daher bleibe sie bis zum Gerichtstermin inhaftiert. Der einfühlsamen Meredith geht das natürlich nahe. Daher stellte sie, nachdem sie selbst aus dem Gefängnis entlassen wurde, die Kaution für ihre neue Freundin. An diesem Punkt rasteten die “Grey’s Anatomy”-Fans aus. Sie sind sich sicher, dass diese Aktion noch ein großes Nachspiel für die Ärztin habe. Die einen sind sich sicher, dass die Zellengenossin eine Psychopathin sei, die Meredith in der Zukunft noch heimsuchen wird, andere denken, sie könnte eines von Merediths Kindern entführen, um Lösegeld zu erpressen. So oder so, die Erfahrung zeigt, bei “Grey’s Anatomy” passiert nichts ohne Grund. Und es endet immer in einer riesigen Tragödie.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen