"Grey's Anatomy" Staffel 14: Das erwartet uns in der Crossover-Episode mit "Station 19"

Mingle Media TV @ Flickr.com, CC BY-SA 2.0

Heute Abend ist es endlich soweit: Auf ABC erleben wir Ben Warren, den wir bisher als Arzt kannten, bei "Grey's Anatomy" das erste Mal in seinem neuen Job als Feuerwehrmann. Außerdem lernen wir direkt seine erste Kollegin aus "Station 19" kennen.

Monatelang wurde über das neue Spin-Off von "Grey's Anatomy" diskutiert. Ende März ist es dann endlich soweit: "Station 19" startet auf ABC. Bevor es soweit ist, können wir allerdings schon heute Abend in einer Crossover-Episode einen ersten Blick auf Ben Warren als Feuerwehrmann werfen. Vor einigen Wochen hat der Mann von Bailey beschlossen, den Arztkittel an den Nagel zu hängen. Er will in Zukunft Brände löschen und Menschen so auf eine andere Art retten. Um langsam aber sicher auf die Serie hinzuführen, lernen wir Feuerwehrmann Ben und eine seiner neuen Kolleginnen erst einmal in gewohnter Umgebung im Grey Sloan Memorial kennen.

Hut ab vor Andy Herrera

Dort liefert Ben Warren nämlich heute Abend direkt einen Patienten ab - einen 14-jährigen, schwer verletzten Jungen. Doch er warnt Meredith und Co. vor. Im folgenden Krankenwagen befindet sich ein weiterer Patient. Er wird von seiner Kollegin Andy Herrera begleitet und ist noch schlimmer verletzt. So schlimm, dass ihm Andy die Hand in den Bauchraum stopfen musste, um zu verhindern, dass er verblutet! Die Ärzte aus dem Grey Sloan Memorial sind erstaunt von Bens neuer Kollegin. Auf ersten Fotos zur Episode "You Really Got a Hold on Me" sehen wir, dass sie sich wohl besonders mit Meredith gut versteht. Wir sind auf jeden Fall schon jetzt gespannt auf "Station 19". Das Spin-Off zu "Grey's Anatomy" startet am 22. März auf ABC.

Foto: Red Carpet Report on Mingle Media TV @ Flickr.com, CC BY-SA 2.0

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen