"Game of Thrones" Staffel 8: Schlechte Zeiten für Arya Stark?

Helen Sloan/HBO

Fans sind davon überzeugt, dass sich "Game of Thrones" mit einem fulminanten Finale in Staffel 8 verabschiedet. Doch welche Charaktere werden den Kampf gegen den Nachtkönig überleben? Schauspielerin Maisie Williams zeichnet eine eher düstere Zukunft für ihren Charakter Arya Stark.

Westeros steht vielleicht vor der größten Schlacht bevor, die es jemals erlebt hat. Das verspricht für die Zuschauer eine spannende 8. Staffel "Game of Thrones", ist aber auch der Grund, wieso wir in den nächsten Monaten um das Überleben unserer Lieblingscharaktere zittern müssen. Denn die Schlacht gegen den Nachtkönig wird viele Opfer fordern - um das zu wissen, muss man nicht einmal mit Melisandres Fähigkeiten ins Feuer blicken. Ob Arya Stark (Maisie Williams) zu den Opfern in den finalen Episoden gehört? Die 20-jährige Schauspielerin kündigt zumindest an, dass es alles andere als rosig für Arya läuft.

Was plant Arya?

"Sie bringt sich einige Male in Probleme", kündigt sie im Interview mit "Express.co.uk" an. Klingt fast so, als sollte jemand darauf aufpassen, dass sie nicht wirklich noch mit allen Mitteln versucht, alleine ihre Todesliste abzuarbeiten. Aktuell befindet sich Arya noch in Winterfell, doch es ist gut möglich, dass sie ihre Heimat in der 8. Staffel "Game of Thrones" verlässt. Immerhin gibt es eine Person, die sie unbedingt tot sehen will: Cersei Lannister (Lena Headey). Nur die befindet sich noch immer in Königsmund, umgeben von zahlreichen Wächtern, wie Gregor Clegane. Hoffentlich schnappt sie sich nicht das Gesicht von Jaime Lannister, um bis zur Königin selbst vorzudringen. Denn das klingt nach einem Selbstmordkommando, das man Arya sofort zutrauen würde.

Maisies Wunsch für Arya

Maisie hofft jedoch auf eine eher ruhige Zukunft für Arya. "Ich will einfach nur, dass sie glücklich und in Sicherheit ist und jemanden hat, der auf sie aufpasst", verrät sie im gleichen Interview. Arya hat sich in den letzten Jahren alleine durchschlagen müssen und viel Leid erfahren. Jetzt wäre es schön, wenn es eine andere und ältere Person gibt, die sie im Auge behält und ihr ein bisschen Ruhe und Frieden versichert. "Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das wirklich passiert - das ist immer noch Game of Thrones - aber in meiner Welt wäre es das, was ich mir für sie wünsche."

Bis wir sehen, was die 8. Staffel "Game of Thrones" für Arya parat hat, müssen wir uns noch gedulden. Die finalen Episoden kommen vermutlich erst Ende 2018, wenn nicht sogar 2019.

Arya trainiert mit Brienne von Tarth

https://www.youtube.com/watch?v=4US9QGU2yQI

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen