"Game of Thrones" Staffel 8: Arya hat drei neue Namen auf ihrer Liste

Photo Credit: © 2017 Helen Sloan/Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky
  • Photo Credit: © 2017 Helen Sloan/Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc. / Sky
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Todesliste von Arya Stark ist um drei Namen gewachsen, wie Maisie Williams in einer Talk-Show verrät. Wieso die Ergänzung für schockierte Aufrufe sorgt, erfahrt ihr hier.

Die einen wollen Westeros vor den Bösen bewahren oder neue Ländereien gewinnen, Arya Stark (Maisie Williams) will hingegen nur ihre persönliche Todesliste abarbeiten und somit für Vergeltung sorgen. Seit mehreren Staffeln arbeitet die junge Arya an ihrer beachtlichen Liste, auf der sich die Namen der Menschen finden, die weitesgehend in Zusammenhang mit den Morden an ihrer Familie stehen. Aber auch Melisandre (Carice van Houten) oder Beric Dondarrion (Richard Dormer) finden sich darauf, weil sie ihnen nie verziehen hat, dass sie Gendry mitgenommen haben. Mittlerweile konnte sie bereits einen Großteil ihrer Feinde töten und aus dem Weg räumen.

Drei witzige Ergänzungen

Einige wichtige Namen finden sich nach wie vor auf ihrer Liste, die sie vermutlich in der 8. Staffel "Game of Thrones" vollständig abarbeiten möchte. Allen voran Cersei Lannister (Lena Headey), die Ned Stark verhaften und hinrichten ließ und Sandor Clegane, der Aryas Freund Mycah tötete, weil Joffrey das so wollte. Mittlerweile scheinen drei Namen zu ihrer Liste hinzugekommen zu sein, wie Maisie Williams in der "Graham Norton Show" enthüllt. Wie? Was? Haben wir eine wichtige Szene in der 7. Staffel verpasst? Keine Angst - bei den drei neuen Namen handelt es sich um einen kleinen Gag von Maisie. Als sie Aryas Liste in der Talk-Show aufzählte, fügte sie kurzerhand die Namen von Tom Hanks, Anthony Joshua - zwei anderen Gästen - und Graham Norton, dem Moderator, hinzu. Die zuckten erschrocken zusammen, während das Publikum begeistert applaudierte.

Das steckt dahinter

Die kleine Namensergänzung hat einen seltsamen Hintergrund, wie Maisie Williams in der Show enthüllt. Wenn Fans sie auf der Straße erkennen, würden sie sich von ihr nicht nur Selfies wünschen, sondern, dass sie die Todesliste aufzählte - mit der Ergänzung des eigenen Namens. Etwas, das sie sehr seltsam findet, die Fans aber absolut lieben. Wer sich die Reaktion von Tom Hanks in der "Graham Norton Show" ansieht, weiß, dass zumindest der 61-Jährige nicht unbedingt glücklich darüber ist, dass er auf der Liste gelandet ist.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen