"Game of Thrones" Staffel 6: Diese Frau wird Melisandres Konkurrenz

Helen Sloan/HBO

Halbzeit bei “Game of Thrones” Staffel 6! Bereits am Montag läuft die 5. Episode “The Door”, mit der wir einen neuen Charakter kennenlernen. Kinvara wird Lady Melisandre in Zukunft Konkurrenz machen und könnte eine wichtige Verbündete für Daenerys Targaryen werden.

Melisandre war bisher die einzige Rote Priesterin, die wir in den letzten Jahren von “Game of Thrones” kennenlernen durften. Nun bekommt sie Konkurrenz! In der nächsten Folge, die am 23. Mai 2016 auf Sky ausgestrahlt wird, lernen wir eine neue, mächtige Priesterin kennen. Kinvara ist der mysteriöse Neuzugang in der 5. Episode “The Door”. Sie taucht plötzlich bei Tyrion Lannister und Varys auf, um sich zu vorstellen und sich in die Dienste von Daenerys Targaryen zu stellen. Denn diese - so ist sich Kinvara sicher - ist die Auserwählte vom Gott des Lichts.

Melisandre vs. Kinvara

Interessant daran ist: Melisandre ist davon überzeugt, dass ihr Gott einen anderen Sterblichen ausgewählt hat. Vor nicht allzu langer Zeit war sie davon überzeugt, dass Stannis der auserwählte Azo Ahai ist. Nachdem sie Jon Snow (Kit Harington) wiederbelebt hat und Stannis tot ist, glaubt sie nun in Jon die legendäre Gestalt gefunden zu haben, die ihr von R’hllor versprochen wurde. Doch welche Priesterin liegt nun richtig? Wer ist der wiedergeborene Held, der einst mit seinem Schwert Lichtbringer gegen die Finsternis kämpfte?

Photo Credit: Helen Sloan/HBO

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen