"Game of Thrones": GRRM hat Spinoff-Pläne - Das sagt HBO dazu

Macall B. Polay/HBO

Wenn es nach George R. R. Martin geht, müssen sich die Serienfans auch nach dem Ende von “Game of Thrones” nicht von Westeros verabschieden. In einem Interview äußert er erste Gedanken zu einem Spinoff.

Vielen Fans von “Game of Thrones” graut der Gedanke vor einer Zukunft, in der es keine neue Staffel der Fantasy-Serie von George R. R. Martin mehr geben wird. Leider scheint das Ende seines Epos schneller zu kommen, als bisher angenommen. Laut den jüngsten Berichten bleiben uns in den verbleibenden zwei Staffeln wohl nur noch insgesamt 13 Episoden, was gleich zwei verkürzte Staffeln bedeutet. Dem Abschied von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke), Jon Snow (Kit Harington) & Co scheinen wir nicht zu entkommen. Aber die Tore von Westeros müssen deswegen noch lange nicht verschlossen bleiben. „Game of Thrones“ Staffel 6: Der Mega-Trailer ist da!

Folgen nach "Game of Thrones" die "Heckenritter"-Geschichten?

Im Interview mit “Entertainment Weekly” schloss der amerikanische Bestseller-Autor nicht aus, dass es in Zukunft Spinoffs zu “Game of Thrones” geben könnte. “Es gibt sicher keinen Mangel an Material”, so der 67-Jährige. Westeros habe Stoff für acht Millionen Geschichten und noch mehr könnte man in Essos und anderen Ländern finden, die es in seinem fantasievollen Universum gibt. Geschichten, die nur darauf warten würden, erzählt zu werden - sollte HBO daran interessiert sein. GRRM ist also offen für eine weitere Zusammenarbeit mit dem angesehenen US-Sender. Er hätte auch schon eine konkrete Idee für das erste Spinoff nach “Game of Thrones”. Seiner Meinung nach könnte man die Geschichte fortsetzen, indem man seine “Heckenritter”-Romane verfilmt. „Game of Thrones“ Staffel 6: Sansas Rachefeldzug beginnt

Erste Ideen für Westeros-Spielfilme

“Jede der Novellen kann leicht in einen zweistündigen, eigenständigen Film fürs Fernsehen umgesetzt werden; das wäre womöglich die beste Art, sie zu verfilmen, statt eine forlaufende, wöchentliche Serie daraus zu machen”, sagt Martin im Interview. Er könne sich aber auch eine Serie zur Geschichte von Westeros vorstellen, beispielsweise dem “Tanz der Drachen”, in dem Aegon II gegen seine Halbschwester Rhaenyra kämpft, um den Eisernen Thron zu bekommen und damit das Erbe ihres Vaters Viserys I. An Ideen scheint es wirklich nicht zu mangeln. Aber was sagt HBO dazu? „Game of Thrones“ Staffel 6: Erster Leak verrät Infos zu den ersten Folgen

Keine konkreten Pläne

Die knappe Antwort von HBOs Michael Lombardo: “Nein.” Aktuell würde man nicht über ein Spinoff oder Prequels zu “Game of Thrones” nachdenken. Man wolle eine Fortsetzung nur dann umsetzen, wenn es sich für die beiden Drehbuchautoren und Produzenten David Benioff und D.B. Weiss richtig anfühlt. Die sind sich sehr wohl bewusst, wie viel Material GRRMs Welt und Charaktere bieten. Jeder einzelne Charaktere wäre stark und interessant genug, um eine ganze Show zu füllen. “Wir könnten ganz einfach eine Serie über, sagen wir, Bronn machen - Die Bronn Show”, sagte Benioff bereits während den Dreharbeiten der 3. Staffel. Vorerst gibt es also keine konrekten Pläne bezüglich einer Fortsetzung von “Game of Thrones” - aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Jetzt dürfen wir uns erst einmal auf die 6. Staffel "Game of Thrones" freuen, die am 25. April 2016 Deutschlandpremiere auf Sky feiert. Ein möglicher Starttermin auf RTL2 steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

Der "Tanz der Drachen" - Stoff für eine neue "Game of Thrones"-Serie?

https://www.youtube.com/watch?v=aJVVwWN2zNY

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen