"Game of Thrones: Bloodmoon": Wiedersehen mit Melisandre?

Photo Credit: HBO

Die Dreharbeiten für "Game of Thrones: Bloodmoon" haben in Nordirland begonnen. Fans dürfen sich auf neue Abenteuer und Charaktere freuen. Und vielleicht sogar auf ein Wiedersehen mit einer bekannten Figur? Schauspielerin Carice van Houten heizt die Gerückte über ein Comeback von Melisandre an.

Westeros erwacht zu neuem Leben. HBO hat die Dreharbeiten zum ersten "Game of Thrones"-Spin-off gestartet, das den Titel "Bloodmoon" (oder auch "Blood Moon") trägt und uns tiefer in die Vergangenheit des fiktiven Landes mitnimmt. Die neue Serie spielt mehrere Tausende Jahre vor der Originalserie, die im Mai 2019 nach acht Staffeln endete. Das ist auch der Grund, wieso wir die liebgewonnenen Charaktere in den neuen Folgen nicht wiedersehen werden. Es gibt nur sehr wenige Figuren aus "Game of Thrones", deren Auftauchen in "Blood Moon" Sinn ergibt. Dazu zählt beispielsweise der Nachtkönig, der offensichtlich verstärkt im Fokus der neuen Serie stehen wird und über den wir - hoffentlich - endlich mehr erfahren werden. Schauspielerin Carice van Houten heizt jetzt die Gerüchteküche an, weil sie es nicht für ausgeschlossen hält, dass Melisandre bereits zu den Zeiten des Spin-offs existiert hat.

"Das könnte Spaß machen"

Ein Wiedersehen mit Melisandre? So unwahrscheinlich es im ersten Augenblick auch klingen mag, ganz unrealistisch ist es nicht. Im Interview mit "Deadline" hat Carice van Houten die Fans daran erinnert, dass niemand genau weiß, wie alt die Rote Priesterin wirklich ist. Sie stirbt zwar in der 8. Staffel "Game of Thrones", nachdem sie ihre Aufgabe erfüllt hat (sie hat unter anderem für ein bisschen Licht in den dunklen Schlachtszenen gesorgt), aber da "Bloodmoon" vor "Game of Thrones" spielt, ist alles möglich. Carice van Houten im Interview: "Ich denke, man könnte eine sehr junge Melisandre oder etwas in der Art sehen. Das könnte Spaß machen."

Carice ist nicht dabei

HBO hat bisher weder dementiert oder bestätigt, dass wir Melisandre wiedersehen werden. Sollte es die Anhängerin von R'hllor wirklich in "Game of Thrones: Bloodmoon" schaffen, würde Carice van Houten ihr nicht erneut Leben einhauchen. Sie hat gegenüber "Deadline" versichert, dass HBO sie nicht kontaktiert und für das Spin-off unter Vertrag genommen hat. Wenn wir eine junge Melisandre zu Gesicht bekommen würden, würde sie von einer neuen Schauspielerin verkörpert werden. "Es gibt so viele großartige Charaktere, aber ich persönlich hätte gerne mehr von Melisandres Hintergrund gesehen", so die 42-Jährige. Lassen wir uns überraschen, ob HBO ähnlich gedacht hat.

"Game of Thrones" Staffel 8 steht auf Sky zur Verfügung. Ein Starttermin für das Spin-off steht noch nicht fest.

Carice van Houten über die finale Season

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen