"Game of Thrones: Bloodmoon": Mammuts statt Drachen?

Photo Credit: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • Photo Credit: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Neue Bilder vom Set des "Game of Thrones"-Spin-offs "Bloodmoon" heizen die Gerüchteküche an. Drachen wird es in der neuen Serie nicht geben, doch jetzt verhärten sich die Spekulationen über tierischen Neuzugang in Form von Mammuts.

Wer an "Game of Thrones" denkt, denkt automatisch auch an die Drachen von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke). Das wird sich im ersten Spin-off jedoch ändern. Die neue Geschichte ist zeitlich viele Tausende Jahre vor der Originalserie angesiedelt. "Bloodmoon" spielt in einer Zeit, in der die Targaryens mit ihren Drachen noch nicht über Westeros regierten. Ein Wiedersehen mit den geflügelten Riesen scheint daher ausgeschlossen, doch es sieht ganz danach aus, als ob HBO bereits nach tierischen Nachfolgern gesucht hat und fündig wurde. Ein Twitter-Account, der Bilder von den "Bloodmoon"-Drehorten postet, veröffentlichte eine Reihe von Markierungen, welche Cast und Crew zum richtigen Ort lotsen sollen. Darauf zu sehen: ein Mammut.

Das Symbol wirft Fragen auf

Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Mammut in "Game of Thrones" aufgetaucht ist. Bereits in der Originalserie tauchte diese Gattung der Elefanten in Westeros auf. Die Wildlinge versuchten in Staffel 4 mit Hilfe eines Mammut die Tore zur Schwarzen Festung einzureißen. "GoT"-Fans fragen sich nun, ob das Symbol auf den Schildern nicht ohne Grund ausgewählt wurde und Mammuts in der neuen Serie eine größere Rolle spielen könnten. Fest steht, dass sich "Bloodmoon" verstärkt mit den Kindern des Waldes beschäftigt, die ein friedliches Leben in Westeros führten, bis die Ersten Menschen nach Westeros kamen und die Herrschaft an sich rissen. Es ist gut möglich, dass die Mammuts wichtige Gefährten und Beschützer der naturverbundenen Kinder des Waldes waren.

Mammuts in den Büchern

Um die Eindringlinge zu besiegen, erschufen die Kinder des Waldes schließlich den Nachtkönig und die Weißen Wanderer - ein fataler Fehler. Die Kreaturen widersetzten sich den Befehlen ihrer Erschaffer und wurden zur Gefahr für ganz Westeros. Da sie nicht kontrolliert werden konnten, schlossen sich die Kinder des Waldes und die Ersten Menschen zusammen, um die Weißen Wanderer zurückzudrängen. In den Büchern sieht Jon Snow Mammuts zum ersten Mal, als er sich jenseits der Mauer befindet und beobachten kann, wie Riesen auf den gigantischen Mammuts reiten. Zum Zeitpunkt von "Game of Thrones" sind nur noch wenige Mammuts am Leben, in "Bloodmoon" könnten wir daher deutlich mehr von ihnen zu Gesicht bekommen.

Die ersten acht Staffeln von "Game of Thrones" stehen auf Sky zur Verfügung.

Diese Schilder findet man in der Nähe der Sets

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen