"Fear the Walking Dead" Staffel 4: Könnte (SPOILER) doch noch am Leben sein?

Photo Credit: Richard Foreman, Jr/AMC
  • Photo Credit: Richard Foreman, Jr/AMC
  • hochgeladen von Julia Schmid

"Fear the Walking Dead" muss in der 4. Staffel mit dem nächsten Tod eines Hauptcharakters verkraften. Die Fans nehmen das Ableben jedoch nicht so einfach hin und klammern sich an wilde Theorien.

Vorsicht: Spoiler zum Midseason Finale von "FTWD" Staffel 4!

AMC räumt in der 4. Staffel "Fear the Walking Dead" gehörig auf. Mittlerweile zeigt sich deutlich, dass der große Schwung an neuen Charakteren wohl durch große Verluste in der aktuellen Season ausgelöst wurde. Fans mussten sich in der ersten Staffelhälfte bereits von zwei Charakteren der ersten Stunde trennen. Nachdem Nick Clarke (Frank Dillane) bereits sterben musste, haben wir im Midseason Finale auch erfahren, dass Madison (Kim Dickens) in der Gegenwart längst verstorben ist. Zuletzt wusste man nicht, welches Schicksal sie ereilt hat, weil sie zumindest durch Flashback-Szenen weiterhin zu sehen war. Da gibt es nur einen Haken: Wir haben Madisons Leiche - im Gegensatz zu der von Nick - nie zu Gesicht bekommen. Könnte sie vielleicht doch überlebt haben?

Ein Plottwist im Finale?

In den sozialen Medien stecken die Fans eifrig die Köpfe zusammen und arbeiten an wilden Theorien. Wenn Glenn dank Abfalleimer überlebt hat, könnte auch Madison ihrer misslichen Lage entkommen sein. Auf Twitter wird sogar gemunkelt, dass die "FTWD"-Mutter im Finale der 4. Staffel ein überraschendes Comeback haben wird und für den großen WTF-Moment der Folge sorgen wird. Für all jene Fans haben wir schlechte Neuigkeiten: Kim Dickens hat nicht nur auf Instagram, sondern auch in einem Interview mit "Entertainment Weekly" bestätigt, dass Madison in der Serie getötet wurde. Wir dürfen also nicht mit einem Plottwist in den letzten Sekunden von Staffel 4 rechnen.

"Deadwood"-Film in Arbeit

Das nächste Projekt von Kim Dickens steht in jedem Fall schon jetzt fest. Die Schauspielerin hat während der Show "The Talking Dead" verraten, dass die Chancen gut stehen, dass die Fans nach all den Jahren doch noch einen "Deadwood"-Spielfilm zu Gesicht bekommen. Einen offiziellen Starttermin kann und will sie zum aktuellen Moment jedoch noch nicht nennen. In der erfolgreichen und sehr beliebten HBO-Serie spielte Kim Dickens unter anderem an der Seite von Garret Dillahunt (John Dorie in "Fear the Walking Dead"), Timothy Olyphant, Ian McShane und Molly Parker. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich im Herbst 2018 starten.

Kim Dickens bestätigt ihren "FTWD"-Ausstieg

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen