"Fear the Walking Dead" Staffel 2: (SPOILER) schwebt in Lebensgefahr [Folge 12]

Richard Foreman/AMC

Verliert "Fear the Walking Dead" in der 2. Staffel einen weiteren Hauptcharakter? Nach der 12. Episode schwebt ein Charakter in Lebensgefahr. Doch es gibt auch einen Hoffnungsschimmer am Horizont: Madison hat Nicks Spur aufgenommen und auch Travis ist auf dem Weg zurück zu seiner Ehefrau.

Achtung! Diese Zusammenfassung enthält Spoiler zu "Fear the Walking Dead" Staffel 2 Folge 12

Alejandro hat Nick in den letzten Episoden mehrmals eingebläut, dass er mit seiner Auseinandersetzung mit den Gang-Mitgliedern das Leben aller Gemeinschafts-Mitglieder in Gefahr gebracht hat. Offensichtlich nicht nur leere Drohungen. Gleich zu Beginn von "Fear the Walking Dead" S02E12 sehen wir, wie eine kleine Familie die Flucht aus der Community aufnimmt. Mit Beißer-Blut besudelt - um nicht aufzufallen - lassen sie ihre Heimat hinter sich. Doch sie kommen nicht weiter, denn die Gang findet sie und nimmt sie mit sich. Droht ihnen am Ende das gleiche Schicksal, wie Lucianas Bruder?

Ein Blick ins Ofelias Vergangenheit

In der 12. Episode erfahren wir schließlich auch, was mit Ofelia (Mercedes Mason) passiert ist. Kurz nach der Ankunft am Hotel, verschwand sie spurlos. Sie hat sich den Truck geschnappt und die Gruppe verlassen. In einem Restaurant auf dem Weg sucht sie nach Vorräten. Wie sich herausstellt, ist es nicht irgendein Restaurant - sie war hier schon einmal vor Ausbruch der Zombie-Apokalypse. Damals mit ihrem Freund, der ihr eröffnete, dass er eine Stelle in Santa Fe angenommen hat und nicht daran denkt, sie hier zurückzulassen. Er überrascht sie mit einer Liebeserklärung und einem Verlobungsring.

„Fear the Walking Dead“: Ist Madison mit einem TWD-Charakter verwandt?

Rache an Victor

Zurück im Hotel scheint der Plan von Madison zu funktionieren. Sie haben die Tore verschlossen und arbeiten an einer gemeinsamen Zukunft. Die Überlebenden halten zusammen, um sich ein neues, sicheres Zuhause zu schaffen. Sie gehen fischen, bringen das Hotel auf Vordermann und scheinen für einen Moment vergessen zu können, dass die Welt dort draußen das pure Chaos ist. Doch plötzlich kippt die Stimmung: Ilene (Brenda Strong), die Mutter der Braut, taucht auf. Offensichtlich hat sie erfahren, dass Victor Strand (Colman Domingo) ihre Tochter in der letzten Episode endgültig getötet hat. Sie sticht auf ihn ein, offenbart ihre Hintergründe und ergreift die Flucht. Doch für Victor sieht es sehr schlecht aus.

Madison übernimmt die Führung

Andrés (Raul Casso), der Bruder des Bräutigam, war - zu Victors Glück - auf einer Medizin-Schule und kann nach einer kleinen Untersuchung feststellen, dass Victor Glück im Unglück hatte. Es sieht nicht danach aus, als seien lebenswichtige Organe verletzt worden. Doch Victor verliert viel Blut. Wenn sie das Leben von Strand retten wollen, benötigen sie Medikamente. Elena (Karen Bethzabe) erzählt Madison und den anderen, dass sie einen Ort kennt, an dem sie die benötigten Medikamente bekommen könnten. Madison entscheidet zuvor noch, dass Ilene für ihre Tat eingesperrt wird. Wer sich gegen die Gemeinschaft wendet, müsse mit einer Verbannung aus dem Hotel rechnen.

Alejandro spricht ein Machtwort

"Fear the Walking Dead" führt uns zurück in die kleine Gemeinschaft, wo es zwischen Nick (Frank Dillane) und Luciana (Danay Garcia) scheinbar mehr gab, als nur ein Kuss. Beide liegen gemeinsam im Bett, als sie erfahren, dass Francisco und seine Familie spurlos verschwunden ist. Wie sich herausstellt, wäre Francisco unter anderem dafür eingeteilt worden, zum Supermarkt zu gehen und Wasser zu besorgen. Nick und Luciana melden sich freiwillig, die Aufgabe zu übernehmen. Doch Alejandro (Paul Calderon) lässt sie nicht gehen. Er ist besorgt, dass sie vielleicht - ähnlich wie Francisco - die Gruppe verlassen könnten. Luciana will sich nicht mit Alejandro anlegen und gehorcht ihm.

Eine Schnittstelle

In der Zwischenzeit haben sich Madison, Elena und Oscar (Andres Londono) auf den Weg gemacht, um Medizin für Victor Strand zu besorgen. Elena beschreibt Madison den Ort, wo sie hinfahren und es klingt ganz nach dem Supermarkt, in dem Nick und Luciana bereits einmal Wasser und Lebensmittel geholt haben. Das kann kein Zufall sein. Und nur kurze Zeit später kommt die Bestätigung: Ja, das ist der selbst Ort. Findet Madison jetzt etwa endlich Nick wieder, nachdem sie bereits jegliche Hoffnung aufgegeben hat? Es scheint uns eine Familien-Reunion bevorzustehen. Doch noch weiß Madison nichts davon, wie nah sie ihrem Sohn gerade eigentlich ist.

Eine Spur von Nick

Im Supermarkt treffen sie auf Antonio, Elenas Neffen, der sich über das kleine Tauschgeschäft zu freuen scheint und bereit ist, Medizin gegen den mitgebrachten Fisch zu tauschen. Während Antonio die Medikamente sucht, hören Madison und Elena, wie in der Nähe eine Befragung stattfindet. Besser gesagt: Francisco wird dazu befragt, wo sich die Kolonie befindet. Elena übersetzt das Gespräch für Madison. Plötzlich wird über den "Gringo" gesprochen, der sie mit den Drogen versorgt und Madison begreift sofort, dass es sich bei ihm um Nick handeln muss. Als sie mitten in die Befragung stürzt und Francisco und seine Frau über Nick ausfragt, merkt sie erst recht, dass sie tatsächlich von ihm sprechen. Die beiden sind mit seinem Namen vertraut. Sie kennen ihn.

Madison bringt den Deal in Gefahr

Madison verlangt zu erfahren, wo Nick steckt. Doch noch bevor sie eine Antwort erhält, wird sie aus dem Raum gezerrt. Antonio ist mittlerweile mit den Medikamenten zurück und erklärt den beiden Frauen, dass sie nicht wiederkommen sollen. Das ist schlecht. Sollte sich Victors Zustand verschlechtern, fehlt ihnen jetzt eine wichtige Anlaufstelle. Nick hat mittlerweile das Gespräch mit Alejandro gesucht und ihm erklärt, dass die Gang in Kürze hier auftauchen werde, wenn sie ihnen nicht das Oxy bringen, das versprochen war. Gemeinsam mit Franciscos ehemaligen Partner macht er sich auf den Weg. Doch noch bevor sie die Gemeinschaft hinter sich lassen können, bemerkt Nick, dass sie beobachtet werden.

Ofelia will das Land verlassen

Victors Zustand verschlechtert sich immer mehr. Erst als sie alleine sind, vertraut ihm André an, dass der Blutverlust zu groß sei, um alle Organe zu versorgen. Es sieht schlecht aus. Eine kurze Flashback-Szene von Ofelia zeigt uns ein Gespräch zwischen ihrer Mutter und ihr. Eigentlich wollte sie ihr mitteilen, dass sie mit ihrem Verlobten nach Santa Fe geht. Doch während des Gesprächs wird ihr erneut bewusst, wie viel ihre Eltern für sie riskiert haben. Und Ofelia scheint langsam zu verstehen, dass sie sie nicht verlassen kann. Mit einem vollgetankten Truck macht sich Ofelia auf Richtung Amerika.

Ein Fehler

Am Hotel ist die Lage angespannt. Madisons Handlungen und dass sie sich wegen Nick mit den falschen Leuten angelegt hat, hat alle vor den Kopf gestoßen. Selbst Alicia kann es nicht verstehen, wie Madison das Leben aller - jetzt vor allem das von Victor - so einfach in Gefahr bringen kann. Doch sie macht es noch schlimmer. Sie aktiviert die Leuchtschrift des Hotels. Alicia ist besorgt, dass sie damit Plünderer und ungebetene Gäste anlocken, doch ihre Mutter hört nicht auf sie. Sie hofft nur, dass Nick es sieht und zu ihr zurückkommt.

Travis ist zurück

Doch jemand anderes sieht die Leuchtschrift in der Dunkelheit: Travis (Cliff Curtis), der alleine unterwegs ist und nach Madison gesucht - und jetzt gefunden - hat. Kurz darauf erlischt die Schrift wieder; Alicia hat Madison ins Gewissen gesprochen und sie offensichtlich umgestimmt, das Leben der Hotel-Bewohner nicht länger zu gefährden. Aber war es vielleicht zu spät? Wenn Travis die Leuchtschrift gesehen hat, ist es möglich, dass auch andere Überlebende sie erblickt haben. Zumindest einer kleinen Familien-Reunion sind wir somit einen Schritt näher gekommen.

„Fear the Walking Dead“ Staffel 2: Stirbt Chris? Instagram-Bild besorgt Fans

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen