"Fear the Walking Dead" Staffel 2: Legt euch nicht mit Madison an! (Folge 5)

Richard Foreman/AMC

Die Lage ist ernst für die Überlebenden von “Fear the Walking Dead” Staffel 2. Nachdem andere Überlebende Travis und Alicia entführt haben, liegt es nun an Madison, die beiden zu retten. Auf dem Boot ist die Lage angespannt: Reed ist schwer verletzt, aber sie benötigen ihn als Druckmittel.

Alicia (Alycia Debnam-Carey) und Travis (Cliff Curtis) befinden sich in “Fear the Walking Dead” Staffel 2 in feindlichen Händen. Nachdem die Abigail überfallen wurde, war zu Beginn ungewiss, wie es nun für die beiden weitergeht. Gleich zu Beginn der 5. Episode erfahren wir es: Alicia befindet sich in der Küche eines anderen Schiffes. Sie ist nicht gefesselt und wird als normaler Gast behandelt. Connor bereitet ihr sogar ein großes Steak zu und betont, wie wichtig es ihm sei, dass alle eine warme Mahlzeit bekommen - vor allem jetzt in diesen schweren Zeiten. Aber Alicia traut dem Frieden nicht und will vor allem wissen, was mit ihrer Familie ist. Connor hält sich bedeckt und macht deutlich, dass er sich vorstellen könnte, Alicia bei ihnen aufzunehmen.

Alicias Flucht scheitert

Erst als Connor den Raum verlässt, taut Alicia auf und beginnt ihr Steak zu essen. Mehr als ein Bissen gelingt ihr nicht, denn schließlich schnappt ihr die schwangere Frau den Teller weg und schließt Alicia in der Küche ein. Diese versucht sofort, einen Ausgang zu finden, um vielleicht unbemerkt fliehen zu können. Als sie schließlich einen Weg nach draußen findet, kommt die schockierende Enthüllung: das riesige Schiff befindet sich in einem Hafen und nicht im Wasser. Es gibt scheinbar keine Chance für sie, das Schiff unbemerkt zu verlassen. Jack findet Alicia und will sie zurück ins Innere bringen, damit Connor nichts davon mitbekommt, doch sie löchert nun auch ihn mit Fragen bezüglich ihrer Familie. Jack - scheinbar um endlich ihre Gunst zu gewinnen - verspricht ihr, dass er versucht, herauszufinden, was mit Madison und den anderen passieren wird.

Reed versucht Daniel einzuschüchtern

Zurück auf der Abigail kümmert sich Daniel um den schwer verletzten Reed (Jesse McCartney), der sich hartnäckig am Leben hält. Hut ab - nicht jeder übersteht es, aufgespießt zu werden. Dummerweise können sie Reed nicht den Fischen zum Fraß vorwerfen, denn er könnte eine wichtige Rolle spielen, um Alicia und Travis zurückzubekommen. Reed selbst enthüllt, dass Connor sein großer Bruder ist und in Kürze zurückkehren wird, um ihn zu retten. Er habe ihn bereits früher immer gerettet, beispielsweise vor dem gewalttätigen Vater. Um Daniel und Chris einzuschüchtern, spricht Reed davon, wie viele Männer sie haben und dass sie mehrere Boote besitzen. Es ist also nur eine Frage von Zeit, bis sie auftauchen, um ihn zu holen. Daniel überträgt Chris die Verantwortung, auf den verletzten Reed aufzupassen und lässt die beiden alleine.

„Fear the Walking Dead“: Wieso Nick die Zombie-Apokalypse überleben wird

Alex' Rache

Während Madison, die kurzerhand die Leitung auf der Abigail übernommen hat und erste Pläne schmiedet, um Travis und Alicia zu retten, erhält Letztere von Jack bereits eine Aufgabe als neues Mitglied der Gruppe. Sie soll den Kontakt zu Booten oder Schiffen in der Nähe herstellen, um sie in eine Falle zu locken. Im Inneren des massiven Schiffs sehen wir schließlich, wo sich Travis befindet. Er wurde in eine Art Zelle gesperrt und bekommt Besuch von Alex, der Überlebenden aus der Mini-Serie “Fligh 462”, die in der letzten Folge Hilfe auf der Abigail gesucht hat, aber von Victor Strand zurückgelassen wurde. Und genau das war der Grund, wieso sie Connor und den anderen von der Abigail erzählt und sie somit auf ihre Spur gebracht hat.

Chris verliert die Fassung

Alicia bemerkt schließlich ein Schiff, das sie als Abigail identifizieren kann, auf dem Radar. Sie wird panisch. Immerhin hat man ihr erzählt, man würde ihre Familie auf dem Festland absetzen, aber das Schiff ist viel zu früh zurück und nun weiß sie, dass man sie belogen hat und etwas nicht stimmt. Nach einem kleinen Kampf mit Jack, schafft sie es, ihn auf ihre Seite zu ziehen. Die beiden planen ihre Flucht von dem Schiff, um zurück zur Abigail zu gelangen und herauszufinden, was mit den anderen ist. Zurück auf der Abigail, die immer näher kommt, nutzt Reed die Situation, mit Chris alleine zu sein. Er provoziert ihn, befragt ihn über Alicia, seine Mutter und seine Familie. So lange, bis Chris die Fassung verliert, auf Reed schießt und ihn tötet.

Ist der Deal geplatzt?

Schlecht, sehr schlecht. Denn kurz zuvor hat Madison mit Connor Kontakt aufgenommen und einen Deal ausgehandelt: Reed für Alicia und Travis. Ist der Deal damit geplatzt und das Schicksal von Madisons Familie besiegelt? Zum Glück hat Daniel einen Plan und will Reed, der sich mittlerweile in einen Zombie verwandelt hat, nutzen, um Connor vorzugaukeln, dass sein Bruder noch am Leben ist. Nur, um den Schockmoment schließlich zu nutzen, um Travis und Alicia zu befreien. Ein Plan, der auch aufgeht, als Madison alleine mit dem Untoten zum Boot von Connor fährt und das Tauschgeschäft in Bewegung setzt. Als Connor verlangt, dass er sehen möchte, dass es seinem Bruder gut geht, löst Madison die Fesseln von Zombie-Reed und stößt ihn in die Richtung seines Bruders. Als dieser bemerkt, was mit Reed los ist, fehlt ihm bereits ein Stück vom Arm. Der Zombie stürzt sich auf die Männer und Madison und Travis können die Chance nutzen, um zu entkommen.

„Fear the Walking Dead“ Staffel 2: Frank Dillane will Rick Grimes treffen

Die Flucht gelingt

Aber was ist mit Alicia? Auf der Suche nach Travis findet sie nur die leere Zelle wieder und stößt kurz darauf auf die schwangere Frau, die Alicia nun wegsperren möchte. Doch diese nimmt keine Rücksicht auf den Zustand der Fremden, kann sie zu Boden zwingen und schafft es, zu entkommen. Zumindest schafft sie es bis an Deck von Connors Schiff. Im Hafen entdeckt sie ihre Mutter und Travis. Aber wie schafft sie es rechtzeitig zu ihnen? Jack findet Alicia und klammert sich weiterhin an den Plan, gemeinsam abzuhauen, aber Alicia macht deutlich, dass sie sich ihm nicht anschließen werde und zurück zu ihrer Familie geht. Bevor er reagieren kann, rutscht sie an der Seite des Schiffes ins Wasser und wird dort von Madison und Travis gerettet. Als diese die Abigail ansteuern, wirft Alicia einen letzten Blick zurück. Jack steht alleine an Deck des Schiffs und starrt ihnen nach.

Wie hat euch die 5. Episode von "Fear the Walking Dead" Staffel 2 gefallen?

Der Trailer zur 6. Episode:

https://www.youtube.com/watch?v=54dnCBgpV9E

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen