"Game of Thrones"-Star Tom Wlaschiha
"Es ist nicht so, dass uns jemand die Serie erklärt."

© 2016 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • © 2016 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Montagabend feierte die 6. Staffel “Game of Thrones” Deutschland-Premiere in München. Sky holte auch einen beliebten Darsteller der US-Serie zur Kinovorführung: Tom Wlaschiha, der als Jaqen H’qhar längst für viele Fans ein Kultcharakter geworden ist. Dabei wusste er zu Beginn gar nicht, was ihn erwartet.

Alleine die Nennung von “Game of Thrones” dürfte bei einigen Fans zu Schnappatmung führen. Als Sky am Montag, den 25. April 2016, zur Deutschlandpremiere der 6. Staffel nach München geladen hat, ließen sich das neben Journalisten auch einige eingefleischte Fans der US-Serie natürlich nicht entgehen. Neben der 1. Episode “The Red Woman” gab es auch Hollywood-Flair durch die Anwesenheit von “Game of Thrones”-Darsteller Tom Wlaschiha. Er ist einer der wenigen deutschen Schauspieler, die es geschafft haben, in der epischen HBO-Serie eine Rolle zu ergattern. Dabei wusste Tom Wlaschiha zu Beginn gar nicht, was ihn erwartet, wie er in einem kleinen Interview im Kinosaal verriet.

Keine Nervosität beim Casting

Als er sich damals für die 2. Staffel für die Rolle des Jaqen H’ghar beworben hat, dachte er, “Game of Thrones” wäre nur eine normale amerikanische Fantasy-Serie, in der ein paar Drachen herumfliegen. Deswegen sei er auch beim Casting keinesfalls nervös gewesen. Dass er schon bald Teil einer derart epischen und international gefeierten Serien-Produktion sei, ahnte der 42-Jährige damals wohl noch nicht. Auf die Nachfrage, was denn nun wirklich hinter seinem Charakter steckt und welche Geheimnisse Jaqen verbirgt, zeigte sich Tom Wlaschiha ahnungslos, auch wenn er seine eigene Theorie mit dem Publikum austauschte. Trotzdem: “Es ist nicht so, dass uns jemand die Serie erklärt.” Serienfuchs war bei der Deutschlandpremiere von “Game of Thrones” Staffel 6 gestern Abend auch dabei und konnte sogar ein paar Bilder mit dem sympathischen Schauspieler und “GoT”-Star ergattern, der trotz dem Rummel um seine Person noch immer auf dem Boden geblieben ist. Unter den geladenen Gästen der Premiere befand sich auch Claus-Peter Damitz, den man vor allem an seiner Stimme erkennt. Er ist der deutsche Synchronsprecher von Peter Dinklage (Tyrion Lannister) in "Game of Thrones".

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen