"House of the Dragon"
Erster Teaser-Trailer zum "Game of Thrones"-Spin-off ist da

4Bilder
  • Foto: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc
  • hochgeladen von Julia Schmid

HBO öffnet die Toren zu Westeros. Der erste Teaser-Trailer zu "House of the Dragon" ist da und bringt den Charme von "Game of Thrones" erneut auf unsere Bildschirme.

Diese Überraschung ist HBO definitiv gelungen: Vor wenigen Stunden veröffentlichte der US-Sender den ersten offiziellen Teaser-Trailer zur Fantasy-Serie "House of the Dragon". Das Prequel zur erfolgreichen Serie "Game of Thrones" führt uns in ein Zeitalter von Westeros, in dem Drachen keine Seltenheit waren und der regierenden Familie - Haus Targaryen - zur Seite standen. Doch auch in dem Spin-off sorgt der Wunsch nach Macht für Intrigen, Dramen und Blutvergießen. Dieses Mal stehen sich nicht verschiedene Familien im Kampf um den Eisernen Thron gegenüber, sondern Targaryen zieht gegen Targaryen in den Kampf. 

Das Zeitalter der Drachen

Der erste Teaser-Trailer liefert einen spannenden Vorgeschmack auf "House of the Dragon" und holt dabei einige der neuen Charaktere vor die Kamera. Dazu gehören Matt Smith als Prinz Daemon Targaryen, Emma D'Arcy als Rhaenyra Targaryen, Rhys Ifans als Otto Hightower und Olivia Cooke als Alicent Hightower. "Götter, Könige, Feuer und Blut. Träume machten uns nicht zu Königen - Drachen taten es!", verkündet Daemon im Teaser-Trailer stolz. Die neue Serie setzt rund 200 Jahre vor den Geschehnissen in "Game of Thrones" an. Ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren wird es demnach nicht geben, doch uns erwarten eine Reihe von spannenden Figuren aus der Welt von George R. R. Martin.

Verrat in den eigenen Reihen

"House of the Dragon" dreht sich um den Untergang der Targaryens und somit um die Vorfahren von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke). Der sogenannte "Tanz der Drachen" spielt dabei eine wichtige Rolle. Darunter wird der Bürgerkrieg verstanden, der beim Kampf Targaryen vs. Targaryen entfesselt wurde. König Viserys I. Targaryen hatte seine Tochter Rhaenyra Targaryen als Erbin für den Eisernen Thron vorgesehen und für ihre neue Rolle vorgesehen. Da Westeros noch nie zuvor von einer Königin regiert wurde, gab es Bedenken und Zweifel im Land. Als König Viserys I. schließlich starb, kam es zum Putsch, bei dem man Rhaenyras Halbbruder Aegon II. auf den Thron setzte. Der Beginn einer Schlacht, der Haus Targaryen zerrissen hat. Wer bis zum Start von "House of the Dragon" im Jahr 2022 nicht warten mag, kann sich schon jetzt in die Geschichte einlesen. Die Serie basiert auf der “Feuer und Blut”-Saga* von George R. R. Martin. In Deutschland wird "House of the Dragon" auf Sky ausgestrahlt.

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.


Englischer Trailer zu "House of the Dragon"

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen