"Downton Abbey"-Spielfilm: Michelle Dockery macht erste Andeutungen

© 2015 Carnival Film & Television Limited. All Rights Reserved.
  • © 2015 Carnival Film & Television Limited. All Rights Reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

In den letzten Monaten machten "Downton Abbey"-Cast-Mitglieder und Drehbuchautor Julian Fellowes immer wieder Hoffnung auf eine Rückkehr der Familie Crawley. Nun spricht auch Hauptdarstellerin Michelle Dockery erstmals über einen Spielfilm und bestätigt, dass die Geschichte um die aristokratische Familie noch lange nicht zu Ende erzählt ist.

Im Dezember 2015 hieß es nach der 6. Staffel "Downton Abbey": Abschied nehmen. Mittlerweile ist auch in Deutschland der finale Vorhang gefallen; die neuen Episoden stehen auf Sky zur Verfügung. Julian Fellowes widmet sich einem neuen Projekt und damit ist die vorerst letzte Stunde der Crawleys gekommen. Doch die Betonung liegt auf dem Wort "vorerst". Denn noch vor dem offiziellen Ende der UK-Serie teilte Schöpfer Fellowes immer wieder seinen Traum mit den Fans - ein finaler Spielfilm zur Serie "Downton Abbey". Noch im April deuteten zwei Darsteller an, dass es sich dabei nicht nur um einen losen Wunsch handelt. Fellowes habe die Arbeiten an einem Film bereits begonnen. Nun schürt auch Michelle Dockery die Hoffnung auf ein Comeback.

"Es kann noch nicht vorbei sein"

Die 34-Jährige deutete in einem kürzlich veröffentlichen Interview mit dem "Telegraph", dass ein Wiedersehen mit Lady Mary Crawley & Co nicht ausgeschlossen sei. "Ich denke, da ist Potenzial für einen Film", bestätigt sie. "Das ist etwas, das ich aus ganzem Herzen überdenken würde, also lassen wir uns überraschen. Es kann noch nicht vorbei sein." Am meisten vermisse sie den "Downton Abbey"-Cast, mit dem sie fünf Jahre vor der Kamera stand. Der Kontakt zu ihnen sei aber noch nicht abgebrochen, man stehe noch immer in engem Kontakt. Michelle Dockery machte Ende letzten Jahres nicht nur mit "Downton Abbey" Schlagzeilen, sondern rückte durch einen tragischen Schicksalsschlag in den Fokus der Presse.

"Downton Abbey": Was machen die Stars jetzt?

Tragisches Ende einer großen Liebe

Am 11. Dezember 2015 verstarb ihr Verlobter John Dineen überraschend an einer seltenen Krebserkrankung, die Anfang des Jahres diagnostiziert wurde - zwei Tage vor Michelles Geburtstag und vier Tage vor dem eigenem Geburtstag. Auf der privaten Beerdigung sang sie das Lied "The Folks Who Live On The Hill". Allen Leech, der Tom Branson in "Downton Abbey" verkörperte, verkuppelte Michelle Dockery und John Dineen im Jahr 2013. Die Verlobung folgte im Februar 2015. Die beiden hielten ihre Beziehung aus der Öffentlichkeit und wurden nur selten gemeinsam fotografiert.

https://www.youtube.com/watch?v=iUVJX6T1GBM

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen