Grey's Anatomy Staffel 13
Diese Fragen bekommen wir im Staffelfinale beantwortet

  • Foto: Greg Hernandez from California, CA, USA, CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Das Staffelfinale von Grey’s Anatomy Staffel 13 lässt auch in Deutschland nicht mehr lange auf sich warten. Aber dank der US-Ausstrahlung wissen wir immerhin, wie dramatisch die Folge mit dem Titel “Ring of Fire” wirklich wird. Und endlich bekommen wir die Fragen beantwortet, auf die wir so lange gewartet haben! (Achtung: Spoiler!)

Die letzte Folge der 13. Staffel von Grey’s Anatomy trägt den Titel “Ring of Fire”. Schon vorab war bekannt, dass das Grey Sloan Memorial von einer Explosion heimgesucht wird und wir um das Leben von Dr. Stephanie Edwards bangen müssen. Doch glücklicherweise bekamen wir endlich Klarheit, ob wir von ihr Abschied nehmen müssen. Sie wurde bei einer Explosion im Krankenhaus schwer verletzt, hat Verbrennungen am ganzen Körper. Trotzdem kümmert sie sich mit letzter Kraft um ihre verletzte Patientin. Während die Patientin verblutet, wird Stephanie gerettet. Was für ein Glück! Aber jetzt die schlechte Nachricht für die Fans von "Grey’s Anatomy": Sie wird ihren Job als Ärztin aufgeben! Damit ist klar, dass wir uns auch von ihr verabschieden müssen (auch wenn die Fans das sicherlich geahnt haben…).

Wie geht es mit Meredith und Riggs weiter?

Und dann blickten die Fans natürlich noch mit Spannung darauf, wie es zwischen Minnick und Arizona nach dem Kuss weitergeht. Sind die beiden endlich offiziell ein Paar? Auch darauf gab uns das Finale der 13. Staffel von Grey’s Anatomy eine Antwort: Für das ganze Chaos am Grey Sloan Memorial wird Eliza Minnick verantwortlich gemacht. Als sie die Schuld auf Dr. Webber schieben möchte, platzt Miranda Bailey der Kragen, sie feuert Minnick. Damit dürfte auch die Liebesgeschichte von Arizona und Eliza endgültig vorbei sein. Nun die wohl wichtigste Frage, die uns das Staffelfinale ein für alle Mal beantwortet hat: Kommen Meredith und Riggs endlich zusammen? In der letzten Folge der 13. Staffel teilte Meredith Nathan Riggs mit, dass seine verschwundene Freundin Megan, Owen Hunts Schwester, wieder aufgetaucht ist. Meredith lässt ihn ziehen und damit dürfte klar sein, dass aus den beiden kein Paar mehr wird. Aber wie geht es Megan eigentlich? Das hat uns Shonda Rhimes noch nicht verraten…

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen