Deutscher Trailer zu "Nightflyers" von George R. R. Martin

Photo Credit: Courtesy of Syfy

George R. R. Martins Fantasy-Serie "Game of Thrones" hat die Zuschauer bereits begeistert, jetzt kommen Sci-Fi-Fans mit "Nightflyers" auf ihre Kosten. Am 1. Februar 2019 startet die Serie hierzulande auf Netflix.

Wer den Namen George R. R. Martin hört, denkt automatisch an die epische Fantasy-Serie "Game of Thrones". Doch Martin bietet Lesern ein breites Repertoire an Geschichten, unter anderem auch aus der Sci-Fi-Spalte. Dazu zählt auch die Novelle "Nightflyers", die in den 80ern veröffentlicht wurde und nun ihr Comeback im Serien-Format feiert. Der amerikanische Sender Syfy verwandelte aus Martins Geschichte eine zehnteilige Serie, die in Kürze auch in Deutschland zu sehen ist. Netflix strahlt die 1. Staffel ab dem 1. Februar 2019 aus. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es aber schon jetzt.

Die Gefahr aus dem All

Vor wenigen Stunden veröffentlichte Netflix den ersten deutschen Haupttrailer zu "Nightflyers", in dem wir gemeinsam mit einer Gruppe von Forschern den Weg ins All wagen, wo man die Lösung für ein Überleben der Menschheit zu finden erhofft. Das konkrete Ziel der Reise: ein geheimnisvolles Raumschiff von Aliens. Doch je näher die Besatzung kommt, umso mehr schreckliche Vorfälle ereignen sich an Board der Nightflyer. Im Cast der Sci-Fi-Serie befinden sich unter anderem Eoin Macken ("The Night Shift"), David Ajala ("Supergirl"), Jodie Turner-Smith ("The Last Ship"), Maya Eshet ("Teen Wolf"), Brían F. O'Byrne ("Manhunt: Unabomber") und Gretchen Mol ("Boardwalk Empire").

Deutscher Trailer zu "Nightflyers"

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen