"Grey’s Anatomy" Staffel 12
Deswegen ist Callies Abschied so enttäuschend

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Alvin Leopold on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Sara Ramirez verlässt “Grey’s Anatomy” nach der 12. Staffel. Fans bedauern den kleinen Abschied von Callie Torres in der letzten Episode, der dem großen Favoriten der Serie nicht gerecht wird. Hat Callie kein größeres, besseres Ende verdient? Shonda Rhimes bringt Licht ins Dunkel und erklärt, dass sie ganz andere Pläne für Callie hatte.

“Grey’s Anatomy” hat einen weiteren Liebling verloren. Sara Ramirez, die wir seit insgesamt zehn Jahren als Callie Torres in der US-Serie kennen, hat ihren Ausstieg letzte Woche auf Twitter bestätigt. Besonders schlimm daran: niemand hat es geahnt. Und das merkt man auch, wenn man die letzte Folge der 12. Staffel “Grey’s Anatomy” sieht. Callie hat in dieser Episode keine großen Momente, sehr wenig Screentime und keinen pompösen Abschied - fast ein bisschen zu still für “Grey’s Anatomy”, das Drama über alles liebt, bricht sie nach New York auf. Einer der Hauptgründe, wieso viele Fans sehr sauer und enttäuscht sind. Sieht so wirklich die Trennung von einem großen Fan-Favoriten der Serie aus?

"Ich hatte einen anderen Plan für Callie"

Wie “TV Line” berichtet, hat Shonda Rhimes selbst erst sehr spät von Sara Ramirez Wunsch nach einer Pause erfahren. Zu spät, um darauf in “Grey’s Anatomy” zu reagieren und doch findet sie Callies plötzlichen Abschied “interessant”, denn: “Es war anders, weil es keine große, geplante Sache war. Ich hatte einen anderen Plan [für Callie] und als Sara kam und sagte: ‘Ich brauche dringend diese Pause’, war ich gewissermaßen glücklich, dass wir das Ende der Staffel mit ihr gedreht haben, als sie nach New York aufbricht.” Nun gäbe es für die Fans zumindest eine Erklärung, wo Callie steckt - und es bleibt die Möglichkeit eines Comebacks.

Keiner wird Callie ersetzen können

Hätte Shonda Rhimes noch vor Abschluss der 12. Staffel von Sara Ramirez’ Ausstieg erfahren, wäre die Trennung von Callie sicherlich aufwändiger und tragischer in “Grey’s Anatomy” dargestellt worden. In diesem Fall wusste niemand, dass es die vorerst letzte Szene von Callie sein wird. Es bleibt ein weiterer, großer Verlust für die “Grey’s Anatomy”-Fans und eine Lücke im Grey Sloan Memorial, die niemand füllen kann.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen