"Outlander" Staffel 2
Der Sieg kostet (SPOILER) das Leben (Folge 10)

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Photo by Suganth on Unsplash
  • hochgeladen von Julia Schmid

Die Schotten gingen in der 10. Episode von "Outlander" Staffel 2 zum Kampf über. Aus dem Hinterhalt attackierten sie die Briten und konnten einen Sieg erringen. Dafür mussten sie mit einem herben Verlust bezahlen.

Von Anfang an stand fest, dass die Truppe von Jamie Fraser (Sam Heughan) in "Outlander" Staffel 2 Verluste verkraften müsste. Trotzdem war es ein tragischer Rückschlag - nicht nur für die Charaktere, sondern auch für die Zuschauer - als wir erkannten, welcher Charakter das Zeitliche segnen musste. Aber zurück zum Anfang. Die 10. Episode "Prestonpans" drehte sich um eine der kürzesten Schlachten der Geschichte. In gerade einmal 15 Minuten konnten die Schotten in der Schlacht bei Prestonpans die Briten bezwingen. Nachdem die Überquerung eines Sumpfes zwischen den beiden Lagern unmöglich war, wählten die Highlander einen anderen Weg und konnten die überraschenden Briten im Nebel attackieren. Noch bevor diese ihre Waffen zücken konnten, schlugen die Schotten auf sie ein.

Dougal tobt sich aus

Während vor allem Dougal (Graham McTavish) seine Freude daran hatte, die Briten niederzumetzeln, wollte der Rest den Kampf offensichtlich nur schnell hinter sich bringen. Selbst als die erschöpften Schotten zurückkehrten und Claire Fraser (Caitriona Balfe) einiges an Arbeit bescherten, lief Dougal all die verwundeten Briten auf dem Schlachtfeld ab und machte ihnen endgültig den Gar aus. Doch auch die Schotten mussten Verluste verkraften. Angus (Stephan Walters) brachte den schwer verletzten Rupert (Grant O'Rourke) zu Claire und flehte sie an, seinem Freund das Leben zu retten. Obwohl er selbst erschöpft war, wich er Rupert zu keiner Sekunde von der Seite. Er selbst, beteuerte er, habe sich nicht verletzt. Niemand ahnte, wie falsch Angus lag.

Tragischer Verlust

Erst am Ende der Episode kippte Angus plötzlich um. Er konnte kaum noch sprechen, Blut quoll aus seinem Mund und alle mussten hilflos mitansehen, wie sich sein Zustand im Sekundentakt verschlechterte. Claire erkannte schließlich, dass Angus die ganze Zeit innere Verletzungen hatte und nun innerlich verblutete. Sie konnte nichts für ihn tun. Während er sie mit weit aufgerissenen Augen anstarrte und mit blutüberströmtem Gesicht anflehte, ihn zu retten, wusste Claire bereits, dass es keine Rettung für Angus gab. Es waren nur wenige Sekunden, doch sein letzter Lebenskampf fühlte sich wie eine Ewigkeit an. Dass mit Angus ein heiterer Charaktere, der immer wieder für beschwingte Momente gesorgt hatte, gestorben ist, macht seinen Verlust umso tragischer. Während wir noch unsere Tränen trocknen, bestätigte Sam Heughan bereits, dass Episode 10 seine Lieblingsfolge in der 2. Staffel "Outlander" ist. Wie hat euch die Schlacht gefallen?

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen