"The Vampire Diaries":
Das sind die Gründe für Nina Dobrevs Ausstieg

  • Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Nina Dobrev war in ihren Rollen kaum aus “The Vampire Diaries” wegzudenken gewesen, dennoch trat die Schauspielerin nach der sechsten Staffel aus der Serie aus.

In der 2009 erstmals ausgestrahlten Serie “The Vampire Diaries” spielte Nina Dobrev in einer der Hauptrollen Elena Gilbert. Sie lebt nach dem Tod ihrer Adoptiveltern in der fiktiven Stadt “Mystic Falls” und trifft dort die Vampire und Brüder Stefan und Damon Salvatore. Zwischen ihnen entwickelt sich eine genauso romantische wie tragische Dreiecksbeziehung. Auch Elenas Freunde und weitere übernatürliche Gestalten werden darin verwickelt- von Werwölfen über Hexen bis hin zu Geistern fehlt es in der Serie an nichts. Das Drama, das von Kevin Williamson und Julie Plec entwickelt wurde, orientiert sich dabei an L.J. Smith’s gleichnamiger Buchreihe und inspirierte die inzwischen ebenso erfolgreichen Spin-offs “The Originals” und “Legacies”. 2015 verkündete Nina Dobrev jedoch, dass sie “The Vampire Diaries” nach der sechsten Staffel verlassen würde - und das, obwohl noch zwei weitere Staffeln erscheinen sollten. Es gab einige Spekulationen über diese Entscheidung. Einige vermuteten als Grund Nina Dobrevs Trennung von Ian Somerhalder (Damon Salvatore). Diese Annahme stellte sich allerdings als falsch heraus, das Verhältnis zwischen Nina Dobrev und Ian Somerhalder ist bis heute freundschaftlich. In Wahrheit steckt etwas anderes hinter Dobrevs Entschluss.

Nina Dobrevs Entwicklung als Elena in “The Vampire Diaries”

Auf Instagram postete Nina Dobrev, dass für sie die Entwicklung ihres Charakters als Elena Gilbert in “The Vampire Diaries” von Anfang an auf sechs Staffeln begrenzt war. Nina Dobrev spielte Elena Gilbert nicht nur als Mensch, sondern schlüpfte auch in ihre Versionen als Vampir und Doppelgängerin. Darüber hinaus war die Serie äußerst actionreich: Nina Dobrev wurde in ihrer Rolle nicht nur entführt, getötet, und stand wieder auf. Sie wurde auch gefoltert, musste gegen einen Fluch kämpfen und war ganz nebenbei noch in eine dramatische Liebesbeziehung zu den Salvatore-Brüdern verstrickt. Es ist nachvollziehbar, dass sich Nina Dobrev laut screenrant.com bei aller Liebe zu ihren Teamkollegen eine Pause von “Mystic Falls” wünschte und nun nach neuen Herausforderungen sucht. In den letzten beiden Staffeln von “The Vampire Diaries” konnte durch Nina Dobrevs Abwesenheit außerdem der Fokus mehr auf die komplizierte Beziehung der Salvatore-Brüder gelegt werden. Diese Wendung tat der Serie sogar gut und ermöglichte es, die Spannung bis zum Ende aufrechtzuerhalten. Im Finale der Serie tritt Nina Dobrev allerdings nochmal auf, als Elena sowohl als ihre Doppelgängerin.

Autor:

Angela S.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen