"The Vampire Diaries"
Das hat Ian Somerhalder genervt

  • Foto: Gage Skidmore from Peoria, AZ, United States of America, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Seit die Fantasy-Serie “The Vampire Diaries” vorbei ist, teilen die Stars ihre Erinnerungen an die Drehzeiten mit ihren Fans. Vor allem Ian Somerhalder hat einiges an der Serie auszusetzen.

Die finale, achte Staffel von “The Vampire Diaries” ist schon seit 2016 verfügbar. Viele Fans waren sehr enttäuscht darüber, dass die übernatürliche Drama-Serie so schnell zu Ende ging. Die Geschichte um Mystic Falls und seine Bewohner war einfach zu gut, um nicht noch weitererzählt zu werden. Im Fokus der beliebten US-Serie drehte sich alles um die Highschool-Schülerin Elena Gilbert, die auf ein sehr attraktives Vampir-Duo stößt: Die Salvatore-Brüder, Damon und Stefan. Im Lauf der Zeit entsteht eine komplizierte Dreiecksbeziehung, in der auch die Exfreundin und Vampirlady Catherine verstrickt ist. Sie ist Elenas Doppelgängerin und nutzt das auch öfters zu ihrem Vorteil aus, wodurch sich die Situation nicht vereinfacht. Außerdem entpuppen sich weitere Bewohner von Mystic Falls als übernatürliche Wesen, darunter auch Elenas Schulfreunde. Sowohl Hexen als auch Werwölfe und Geister sind in der Serie keine Seltenheit. Obwohl die Geschichte schon seit länger Zeit zu Ende erzählt ist, sorgt sie nach wie vor für Gesprächsstoff.

“The Vampire Diaries”-Star Ian Somerhalder beschwert sich über Klaus

Glücklicherweise mussten Fans der dramatischen Fantasy-Serie “The Vampire Diaries” nach dem Serienfinale nicht komplett auf die Welt der übernatürlichen Wesen verzichten. Denn schon 2013 erschien das Spin-Off “The Originals”. Die Fortsetzung fokussiert sich auf Klaus Mikaelson, einem Charakter aus dem Original. Er ist ein Hybrid, das heißt eine Mischung aus Vampir und Werwolf. Außerdem ist er kein besonders gutherziger Mensch, er hat eine sadistische und psychopathische Persönlichkeit. Obwohl sich die Fans sehr über dieses Spin-Off freuen, gilt das nicht unbedingt für den Cast von “The Vampire Diaries”. Der Erfolg von Joseph Morgan, der die Rolle des Klaus spielt, gefiel nicht allen Stars. Vor allem Ian Somerhalder (Damon Salvatore) hat einiges an der neuen Produktion auszusetzen. Laut Cheatsheet findet er es unmöglich, dass Klaus die Originalserie verlassen hat. Paul Wesley stimmt ihm dabei zu. Zu viele wichtige Charaktere wechselten und hinterließen eine zu große Lücke in "The Vampire Diaries", die dadurch für manchen Zuschauer uninteressanter wurde. Trotzdem freut sich Somerhalder für seine Kollegen, dass diese in einem Spin-off durchstarteten. Er outet sich selbst als Fan von Klaus.

Autor:

Angela S.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen