Banner Sky Ticket

"Downton Abbey"
Dan Stevens verrät die Gründe für seinen Ausstieg

  • Foto: Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Schauspieler Dan Stevens verrät, wieso er "Downton Abbey" trotz des Erfolgs so überraschend verlassen hat und damit ein Fan-Favorit sterben musste.

Wie sehr die Fans von "Downton Abbey" den britischen Schauspieler Dan Stevens damals ins Herz geschlossen haben, zeigt sich auch daran, dass er für viele immer noch Matthew Crawley ist. Und das, obwohl die TV-Serie "Downton Abbey" seit 2015 offiziell beendet ist und Stevens Charakter bereits deutlich länger von der Bildfläche verschwunden ist. Der tragische TV-Tod verfolgt den Briten noch immer - zumindest in Interviews. In einer australischen Zeitung wurde er in einem Interview gefragt, wieso er sich damals entschieden hat, "Downton Abbey" - trotz der Liebe der Kritiker*innen und Zuschauer*innen - auf ihrem Höhepunkt zu verlassen. 

Angst vor den gleichen Rollen

Dan Stevens verrät, dass er Sorge hatte, dass man ihn anschließend nur noch als Matthew Crawley sehen würde und er deswegen nur noch für ganz bestimmte Rollen besetzt wird. Er hatte Angst vor dem sogenannten "Typecasting" und entschied sich daher zu einem Schlussstrich unter der Serie, die ihn international zum Star gemacht hat. "Dan wollte nicht bleiben - er war fest entschlossen, zu gehen. Ich habe versucht, ihn zu überreden, nur für eine Folge der nächsten Staffel zurückzukommen, damit wir Matthew und Mary ein Happy End geben können, aber er wollte nach Amerika gehen", zitiert das "Us Magazine" Julian Fellowes, den Schöpfer von "Downton Abbey".

Die Geschichte geht weiter

Seinen letzten Auftritt hatte Dan Stevens in Staffel 3 von "Downton Abbey". Er stirbt kurz nach der Geburt seines gemeinsamen Sohnes mit Lady Mary Crawley (Michelle Dockery). Matthew macht sich mit dem Wagen auf den Weg zurück nach Downton, um allen von dem Baby zu berichten. Dabei achtet er jedoch nicht auf die Straße und tritt zu stark aufs Gas - mit fatalen Folgen. Matthew verunglückt bei einem Autounfall tödlich. Mary hat sich nach seinem Tod neu verliebt und ist erneut Mutter geworden. Ihre Geschichte geht auch nach dem Ende der TV-Serie weiter: 2019 wurde ein gleichnamiger Kinofilm ausgestrahlt, 2022 folgt mit "Downton Abbey: Eine neue Ära" eine Spielfilm-Fortsetzung.

Tragisches Detail im ersten Teaser-Trailer
Neuer Starttermin für zweiten Film bestätigt
Zweiter Film mit neuen Darstellern bestätigt
Autor:

Luca Madeleine

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.