"WandaVision"
Dämonen-Schocker im Finale wurde geschnitten

2Bilder
  • Foto: Photo courtesy of Marvel Studios. ©Marvel Studios 2020. All Rights Reserved.
  • hochgeladen von Julia Schmid

“WandaVision”-Regisseur Matt Shakman verriet, dass eine Szene im Finale der Marvel-Serie gelöscht wurde. Es hätte sich um eine Dämonen-Sequenz gehandelt.

Erst vor kurzem trat der Regisseur der Marvel-Serie “WandaVision” in einem Podcast mit Kevin Smith auf. Dort berichtete er von einer ursprünglich geplanten Szene im Finale der Show, welche es dann doch nicht in die Endfassung geschafft habe. Darin hätten Darcy, Monica und Ralph gegen einen Dämon kämpfen sollen. Das berichtet “msn.com”. Viele Fans erhofften sich wohl einen Auftritt von "Spider-Man"-Schurke Mephisto. Die Szene habe es doch nicht in die Serie geschafft, da zu viele Schachfiguren bereits auf dem Brett gestanden hätten. Die Charaktere hätten sich ursprünglich in Agathas Haus treffen sollen um den Darkhold zu stehlen, den die Kinder im Keller des Hauses entdeckt hatten, als sie dort von Agatha als Geiseln festgehalten wurden. Sie gehen also hinunter, um das Buch zu holen, als das Kaninchen Senor Scratchy vor dem Buch hervor hoppelt. Dann die große Überraschung: Das Kaninchen hätte sich in “WandaVision” in einen Dämon verwandeln sollen!

Trifft Mephisto doch noch auf Wanda?

Ob es sich bei dem Kaninchen-Dämon, vor dem die Gruppe aus “WandaVision” fliehen sollte, wirklich um Mephisto oder eine andere Art von generischem Dämon handelt, verriet der Regisseur nicht. Aber Mephisto habe in den Comics eine starke Verbindung zu Wanda, Agatha und Doctor Strange, weshalb viele Fans wohl vermuteten, dass er hinter den seltsamen Vorgängen in Westview stecke. Trotz allem soll es im Finale aber einige Hinweise gegeben haben, dass Mephisto auch in der Zukunft des Marvel-Universums eine Rolle spielen werde. Die Filme “Spider-Man: No Way Home” und “Doctor Strange and the Multiverse of Madness” werden wohl beide das Multiversum erforschen, in Letzterem werde auch die Geschichte rund um Wanda weitergehen. So gebe es immer noch die Möglichkeit eines Auftritts von Mephisto in der Zukunft. Die Sequenz des Dämonen-Schockers soll sogar fertig gedreht worden sein, lediglich die VFX-Effekte wurden nicht fertiggestellt, da man sich am Ende von “WandaVision” dann doch für einen anderen Weg entschieden habe.

Autor:

Serienfuchs Gastautor

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen