Connie Britton: Nach "Nashville" folgt neue Drama-Serie "9-1-1"

Dominick D (idominick) / Flickr.com; CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • Dominick D (idominick) / Flickr.com; CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
  • hochgeladen von Julia Schmid

Nach ihrem Ausstieg bei der Country-Serie "Nashville" hat Connie Britton eine neue Serie am Start, in der sie erstmals nach "American Horror Story" wieder mit Ryan Murphy ("American Horror Story") zusammenarbeitet.

Connie Britton schockte die Fans der US-Serie "Nashville" mit ihrem Ausstieg in der 5. Staffel. Dieser ging einher mit dem Tod ihres Charakters Rayna Jaymes. Wer die 50-Jährige auf dem Bildschirm vermisst, hat Grund zur Freude: Connie Britton hat ist zum Cast der neuen Drama-Serie "9-1-1" gestoßen. Das berichtet die amerikanische Seite "TV Line". Angela Bassett und Peter Krause wurden bereits für die Serie bestätigt. Im Fokus stehen die Leben von Ersthelfern, wie Feuerwehrmännern, Polizisten und Ärzten. Bisher sind insgesamt 13 Episoden von "9-1-1" geplant.

Wiedersehen mit Ryan Murphy

Für Connie Britton gibt es derweil ein freudiges Wiedersehen am Set: Produziert wird "9-1-1" von Ryan Murphy, für den sie bereits in der 1. Staffel "American Horror Story" vor der Kamera stand. Es ist die erste gemeinsame Zusammenarbeit seit Connies Ausstieg aus "AHS" im Jahr 2011. In "Murder House" (Staffel 1) spielte sie Vivien Harmon, die gemeinsam mit ihrer Familie von Boston nach Los Angeles zog. Dort findet die Familie schließlich heraus, dass das neue Haus dunkle Geheimnisse besitzt. Es kommt zu vermehrten Heimsuchungen von Geistern all jener Menschen, die auf dem Anwesen gestorben sind.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen