"Charmed" Reboot: Die neuen Schwestern machen schon jetzt Ärger

Photo Credit: GabboT @ Flickr.com, CC BY -SA 2.0
  • Photo Credit: GabboT @ Flickr.com, CC BY -SA 2.0
  • hochgeladen von Julia Schmid

Der Haussegen bei den Hexen hängt mächtig schief. "Charmed"-Star Holly Marie Combs teilt gegen das Reboot der Kult-Serie aus, nachdem erste Informationen an die Öffentlichkeit geraten sind.

Das Reboot der 90er-Serie "Charmed" nimmt langsam Form an. Immer mehr Details dringen an die Öffentlichkeit und werden mit gemischten Gefühlen bei den Fans von damals aufgenommen. Eine hat darauf jedoch gar keine Lust: Holly Marie Combs, Piper aus der Original-Serie. Sie macht ihrem Unmut auf Twitter Luft und teilt heftig gegen die Neuauflage aus. Das Reboot wird in vielen Dingen einen komplett anderen Weg einschlagen und somit eine andere, ganz eigene Serie. Combs Vorwurf: The CW versucht mit dem Reboot-Ansatz lediglich vom Erfolg der damaligen Serie zu profitieren und Fans von damals anzulocken, obwohl es am Ende nichts mit dem Original zu tun haben wird.

Das sind die neuen Schwestern

Die Halliwell-Schwestern werden wir im "Charmed"-Reboot definitiv nicht wiedersehen. Im Fokus der neuen CW-Serie sollen stattdessen drei Schwestern namens Macy, Mel und Madison Pruitt stehen. Macy ist die Älteste unter den drei Schwestern, Ende 20 und scheint noch nicht zu wissen, dass sie mit Mel und Madison verwandt ist. Macy zieht gemeinsam mit ihrem Freund Galvin nach Hilltowne, Michigan, um dort im Labor der Universität zu arbeiten. Sie beherrscht Telekinese. Mel Pruitt, Mitte 20, ist eine selbstbewusste Feministin, in der auch ein kleiner Kontroll-Freak steckt. Mel ist in einer Beziehung mit der Polizistin Soo Jin und kann die Zeit anhalten. Madison ist die jüngste Schwester und soll um die 18 Jahre alt sein. Sie ist eine Athletin, macht Pilates und ist Cheerleaderin. Madison ist das komplette Gegenteil von Mel und ist schockiert über die Enthüllung, dass sie eine Hexe ist. Sie kann die Gedanken von anderen Menschen hören.

Schlechtes Omen?

Holly Marie Combs zeigt sich auf Twitter auch wütend darüber, dass das Reboot von The CW dreist eine tatsächliche Episode von "Charmed" kopiert hat, zumindest in Bezug auf die Namen der Hexen. Immerhin gab es einst eine "Charmed"-Episode, in der die drei Stillman-Schwestern vorgestellt worden waren, deren Vornamen auch allesamt mit dem Buchstaben "M" begannen. Mabel, Mitzy und Margo waren jedoch das böse Gegenstück zu Prue, Piper und Phoebe. Einige Fans sehen das jetzt als Omen und fordern, dass die Pläne für das Reboot verworfen werden. Ob The CW das machen wird? Unwahrscheinlich. Denn am Ende des Tages ist selbst schlechte PR gute PR.

Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen