“Brooklyn Nine-Nine”: Neuer Trailer verwirrt Fans

  • Foto: UnidosUS, CC BY-SA 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0), via Wikimedia Commons
  • hochgeladen von Julia Schmid

Seit der Black Lives Matter Bewegung sah es so aus, als würden wir sehr lange auf Neues von “Brooklyn Nine-Nine” warten müssen, doch nun kam ein neuer Trailer heraus, der für viel Verwirrung sorgte.

Nach dem Tod von George Floyd und der Black Lives Matter Bewegung, verkündete Andy Samberg, dass “Brooklyn Nine-Nine” nicht wie geplant weitergehen wird. Zwar warten die Fans derzeit noch auf die achte Staffel, doch der Starttermin wird sich noch verzögern. Ausnahmsweise ist daran mal nicht das Coronavirus Schuld, sondern etwas anderes. Jake Peralta Darsteller, Andy Samberg erklärte in einem Interview dazu: “Wie treten einen Schritt zurück, und die Autoren, als auch der Cast, überdenken alle, wie wir weitermachen können. Wir besprechen alle, wie wir eine Comedyshow über die Polizeit machen können, in der aktuellen Situation, und ob wir einen Weg finden können, wie wir es alle moralisch vertreten können”. Dennoch erschien vor wenigen Tagen ein “Brooklyn Nine-Nine”-Trailer zu neuen Folgen, doch er sorgte für schwere Verwirrung bei den Fans.

Was ist das neue "Brooklyn Nine-Nine"?

Der neue “Brooklyn Nine-Nine”-Trailer sieht zunächst nicht besonders aus, doch wer genauer hinsieht, bemerkt, dass keiner der Schauspieler des Originalcasts dabei ist. Es ist der Trailer zu einem kanadischen Remake. Und nicht nur die Idee wurde von “Brooklyn Nine-Nine” geklaut, selbst die Szenen sehen fast 1:1 aus, wie in der Originalserie. Die zwei größten Unterschiede dabei sind wohl, dass die kanadische Serie, alias “Escouade 99” (übersetzt “Squad 99”) auf Französisch ist und einige Rollen gewhitewashed wurden. Das bedeutet, dass Schauspieler, die in “Brooklyn Nine-Nine” verschiedene Nationalitäten hatten, nun alle durch weiße Schauspieler ersetzt wurden. Lediglich der kanadische Captain Hold und Terry blieben People of Colour. Das “Brooklyn Nine-Nine” Remake sorgte im Internet schon für Aufregung: Melissa Fumero, alias Amy Santiago, schrieb, dass es sei, als würde man in eine andere Dimension sehen. Andere verglichen das Remake mit einer Porno-Parodie, wiederum andere waren lediglich erstaunt, dass ein kanadischen “Brooklyn Nine-Nine” überhaupt existiert.

Autor:

Andrea N.

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen