"Ted Lasso"
Brett Goldstein äußert sich zum CGI-Gerücht um Roy Kent

5Bilder

Auf Reddit tummeln sich häufig die wildesten Spekulationen zu TV-Serien. Eine Verschwörungstheorie rund um "Ted Lasso" hat es jetzt sogar bis zu Schauspieler Brett Goldstein geschafft. Fans glauben, dass sein Charakter aus dem Computer stammt.

Im vergangenen Jahr entpuppte sich die US-Serie "Ted Lasso" von Apple TV+ als kleines Serien-Juwel, das seitdem nicht nur Preise gewonnen hat, sondern zum Start der 2. Staffel eine deutlich größere Fangemeinde vorzuweisen hat. Das belebt wiederum auch Orte wie das "Ted Lasso"-Forum auf Reddit, wo mittlerweile mehr als 41.000 Fans zusammengekommen sind, um über die Serie zu reden. Ein Thema war dabei zuletzt vor allem beliebt und ja, es grenzt schon fast an eine Verschwörungstheorie, die hoffentlich nicht alle ganz so ernst genommen haben: Ist Roy Kent eine CGI-Figur und hat sich nur das Aussehen von Schauspieler Brett Goldstein ausgeliehen?

Roy Kent kommt "geradewegs aus FIFA"

Einige Fans halten an der Meinung fest, dass Roy Kent voll und ganz aus dem Computer stammt. Das klingt vielleicht verrückt, ist aber gar nicht so abwegig, wenn man bedenkt, dass es mittlerweile sogar CGI-Influencer und -Model gibt. Während man einigen von ihnen direkt anmerkt, dass sie nicht echt sind, gibt es aber auch Beispiele unter ihnen, die man beim Durchscrollen schnell für echte Menschen halten könnte. Ist auch Roy Kent ein Trugbild? Das glauben zumindest einige "Ted Lasso"-Fans. Sie schreiben, dass Roy Kent wie ein Charakter aussieht, den man "geradewegs aus FIFA" in die Serie importiert hätte, berichtet "EW". Viele vermuten, dass Apple in der Eigenproduktion heimlich neue CGI-Möglichkeiten testet und die Fans mit der Enthüllung zu einem späteren Zeitpunkt überraschen wird. Mittlerweile hat auch Schauspieler Brett Goldstein davon Wind bekommen und sich zu der Theorie geäußert.

"Ted Lasso"-Star meldet sich zu Wort

Brett Goldstein konnte eine derart hitzige Diskussion nicht einfach unkommentiert lassen. Auf Instagram veröffentlichte der britische Schauspieler ein kurzes Video, das sein "finales Statement zum Thema" enthält - angereichert mit viel trockenem Humor. Denn als er vor der Kamera auftritt, sieht man nicht sein echtes Gesicht, sondern nur sein Memoji-Gesicht. In dem kurzen Clip erklärt er schließlich auch, dass er ein "normaler, menschlicher Mann" sei, der "normale, menschliche, grundlegende Dinge" tue, wozu er unter anderem "Datenübertragung" zählt. Brett Goldstein erlaubt sich einen kleinen Scherz mit den Fans und dürfte zumindest mit dem Video dafür gesorgt haben, dass die irre Verschwörungstheorie so schnell nicht enden wird.

Seht hier Brett Goldsteins Statement

Ist nach drei Staffeln wirklich Schluss? Es gibt noch Hoffnung
Stars verraten, wer für die meisten Lacher am Set sorgt
Jason Sudeikis enthüllt seine Inspiration für den Charakter
Apple bestellt 3. Staffel
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen