Banner Sky Ticket

"Euphoria"
Angus Cloud enthüllt ursprüngliche Pläne für Fezco

3Bilder
  • Foto: © Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.
  • hochgeladen von Julia Schmid

Drogendealer Fezco hat sich im Laufe der 1. Staffel "Euphoria" in die Herzen der Fans gespielt und das hat ihm wohl das Leben gerettet. Angus Cloud hat in einem neuen Interview über die ursprünglichen Pläne für seine Rolle erzählt.

Ohne zu viel zu verraten, aber Fezcos Aktion in der Premiere der 2. Staffel "Euphoria" (seit 10. Januar 2022 auf Sky Ticket) dürfte die Fans sprachlos vor dem Fernseher zurückgelassen haben. An Sympathie muss der Fan-Liebling deswegen wohl lange noch nicht einbüßen. Seine Unterstützung und Nachsicht gegenüber Rue (Zendaya) hat den Drogendealer zu einem beliebten Charakter gemacht, wenngleich er an Rues Drogensucht Mitschuld trägt. Dass Fezco in Staffel 2 noch immer eine wichtige Rolle in der Geschichte rund um Rue trägt, ist wohl seiner Beliebtheit geschuldet. Schauspieler Angus Cloud verriet in einem Interview die ursprünglichen Pläne für Fezco und laut denen sollte er in Staffel 1 getötet werden.

Co-Star Jacob Elordi plauderte es aus

In einem Interview mit "GQ.com" erzählte Angus Cloud, dass es offensichtlich nie Pläne gab, dass Fezco lange Teil der US-Serie bleibt. "Ich weiß es nicht, aber anscheinend war die Figur des Fezco [nie dazu bestimmt, zu bleiben], weil sie mich von der Straße geholt haben. Ich weiß nicht einmal, wie. Ich habe das Drehbuch nie gesehen. Niemand hat es mir je gesagt", so Cloud, der in einem Restaurant entdeckt und für die Serie gecastet wurde. Das Schicksal seiner Figur wurde ihm damals von Co-Star Jacob Elordi (Nate) am Set mitgeteilt. "Ich glaube, Jacob hat es mir eines Tages bei den Dreharbeiten zum Piloten erzählt und meinte: 'Ach ja, das wusstest du nicht? Deine Figur bekommt [imitiert, wie ihm das Gehirn weggeblasen wird]'" erzählte Angus Cloud in dem neuen Interview.

Angus Cloud überzeugte die Verantwortlichen

Die Fanreaktionen auf Fezco und sein Schauspiel haben die Macher*innen von "Euphoria" offensichtlich überzeugt: Fezco musste in der 1. Staffel nicht das Zeitliche segnen und ist auch in Staffel 2 ein wichtiger Teil der Geschichte. Das deutet zumindest sein erster Auftritt in Episode 1 an, die unter anderem eine Hintergrundgeschichte des Charakters zeigt. Es ist das erste Mal, dass wir einen Blick in die Vergangenheit des Drogendealers werfen dürfen und erfahren, wie er zu dem Mann wurde, der er jetzt ist.

Noch bis 24. Januar 2022 um 50% günstiger: Jetzt Sky Ticket buchen und "Euphoria" streamen!*

Hinweis: Bei den mit Stern (*) gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link, erhält Serienfuchs eine geringe Provision, die uns bei der Finanzierung der Seite unterstützt.

Elliot drängt sich zwischen Jules & Rue
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.