Alle tot: Kein Happy End für "The Walking Dead"?

Gene Page/AMC
2Bilder

Wie kann ein Phänomen wie "The Walking Dead" eines Tages enden? Im Februar 2017 wird die 7. Staffel der Zombie-Serie fortgesetzt. Ein Abschluss ist vorerst nicht in Sicht. Michael Rooker, der mehrere Jahre in der Serie mitwirkte, teilte jetzt sein persönlich perfektes Ende für "TWD". Das schockierende Detail: Fast alle unsere Lieblingscharaktere sind darin tot.

Keine Angst, ein Ende von "The Walking Dead" ist noch lange nicht in Sicht. Robert Kirkmans Comic-Reihe, auf der die beliebte TV-Serie basiert, ist noch nicht abgeschlossen. Rick Grimes' Abenteuer in einer postapokalyptischen Welt geht weiter. Vorerst. Doch irgendwann muss selbst ein Phänomen wie "TWD" zu Ende gehen. Vielleicht schon in drei Jahren, vielleicht aber erst in sieben Jahren. Michael Rooker, der in den ersten Staffeln als Daryls Bruder Merle Dixon mitwirkte, sprach auf der Walker Stalker Con kürzlich über sein perfektes Ende für die Serie. Doch ein Happy End sieht definitiv anders aus.

„The Walking Dead“ Staffel 7: Was hat es mit diesem Monster auf sich?

Carl erinnert sich zurück

Wie "Heroic Hollywood" berichtet, sprach der 61-Jährige davon, dass man in der letzten Szene von "The Walking Dead" eine einzelne Gestalt sehen sollte, die auf den Horizont zuschreitet. Die Sonne geht gerade unter. Schließlich erkennt der Zuschauer, dass er diese Person kennt - es ist Carl, der mittlerweile erwachsen ist und in die Fußstapfen von seinem Vater Rick getreten ist. Doch Carl ist alleine. Durch ein Voiceover - ähnlich wie es "Grey's Anatomy" gerne verwendet - erfährt der Zuschauer schließlich, dass alle anderen tot sind. Dass das, was wir in den letzten Jahren in "The Walking Dead" gesehen haben, längst Teil der Vergangenheit ist. Carl hat sich nur daran zurückerinnert, wie die Welt zu diesem schrecklichen Ort wurde.

Erfahrt hier, welches ultimative Ende Robert Kirkman im Sinn hat(te)

Nur ein Überlebender

"Also ist jeder in der Show tot. Er ist der einzige Überlebende und er ist ganz auf sich alleine gestellt und er marschiert alleine in den Sonnenuntergang. Und so endet die Show." So endet zumindest Michael Rookers Traum-Ende für "The Walking Dead". Eine interessante Szene, die der Zombie-Serie ein sehr ruhiges Ende bescheren würde. Ob die Fans damit zufrieden wären? Wir sind auf eure Meinung gespannt. Wie sollte euer perfektes Ende für "The Walking Dead" (in ferner Zukunft) aussehen? Erzählt uns in den Kommentaren davon.

„The Walking Dead“: Die 15 schlimmsten Tode der Serie

Gene Page/AMC
Photo Credit: FOX
Autor:

Julia Schmid

Julia Schmid auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen