"13 Reasons Why": Deshalb hat Ross Butler "Riverdale" wirklich verlassen

Beth Dubber/Netflix

Ross Butler war in "Riverdale" Staffel 1 noch als Reggie Mantle zu sehen, verabschiedete sich dann jedoch zugunsten von "Tote Mädchen lügen nicht" aus der Serie. In einem Interview erklärt er jetzt, warum er "13 Reasons Why" den Vorrang gegeben hat.

Die Fans von "Riverdale" mussten sich in der zweiten Staffel mit einem neuen Gesicht anfreunden: Reggie Mantle sah auf einmal ganz anders aus als noch in Staffel 1. Darsteller Ross Butler hatte sich dazu entschieden, aus der Netflix-Serie auszusteigen. In den neuen Folgen wurde Reggie stattdessen von Charles Melton verkörpert. Doch auf Butler müssen wir dennoch nicht komplett verzichten. Er ist momentan in "13 Reasons Why" zu sehen, wo er die Rolle Zach übernimmt. In der zweiten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" hat er deutlich mehr Screentime bekommen. Doch was hat ihn zu der Entscheidung bewogen, Reggie hinter sich zu lassen und sich stattdessen komplett Zach zu widmen?

Qualität vor Quantität

Tatsächlich erklärt Ross Butler seine Entscheidung in einem Interview damit, dass für ihn am Ende Qualität vor Quantität ging. "Noch bevor die zweite Staffel von 'Tote Mädchen lügen nicht' angekündigt wurde, musste ich mich entscheiden, ob ich mich lieber einem Charakter ganz widmen oder stattdessen zwei kleinere Rollen übernehmen will", meint der Schauspieler. "Reggie ist ein toller Charakter, aber ['Riverdale'] hat einen ganz anderen Unterton. Ich habe mich mit Zach viel mehr verbunden gefühlt." Das klingt durchaus verständlich, wenngleich es für die Fans von "Riverdale" natürlich komisch ist, sich auf einmal mit einem neuen Gesicht anfreunden zu müssen. Aber bei "13 Reasons Why" hat Butlers Entscheidung immerhin dafür gesorgt, dass wir in den Genuss der süßen Liebesgeschichte von Hannah und Zach kamen...

Autor:

Daniela Brüning

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen