Allgemein

“Lucifer” Staffel 4: Das müsst ihr zum Start der neuen Folgen wissen

By  | 

“Lucifer” Staffel 4 startet heute im US-Fernsehen. In Deutschland müssen wir nicht mehr allzu lange warten, bis die neuen Folgen auch bei uns laufen. Was ihr über das Comeback von Tom Ellis als charmanter Teufel wissen müsst, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Die US-Serie “Lucifer” ist nur knapp dem TV-Aus entkommen und hat von Netflix eine zweite Chance erhalten. Der US-Streamingdienst hat neue Folgen in Auftrag gegeben und somit eine 4. Staffel verwirklicht. Die startet heute für US-Zuschauer. Doch kommt die Folge auch hierzulande auf Netflix? Wir haben für euch die wichtigsten Informationen zu den neuen Folgen zusammengefasst.

Wo läuft “Lucifer” Staffel 4 in Deutschland?

NBC war lange Zeit die Heimat von “Lucifer”. Drei Staffeln lang produzierte der US-Sender die Serie, bevor er den Stecker zog. “Lucifer” wurde abgesetzt. Die Fans nahmen diese Entscheidung nicht einfach so hin und kämpften um die Zukunft der Serie – mit Erfolg. US-Streamingdienst Netflix erhörte das Flehen der Fans und wurde zur neuen Heimat von “Lucifer”. Amerikanische Fans können die neuen Folgen somit auf Netflix sehen. In Deutschland läuft das jedoch anders. Amazon Prime Video hatte sich bereits bei den ersten drei Staffeln die Rechte gesichert und wird auch die 4. Staffel hierzulande ausstrahlen. Wer nicht lange warten möchte, bis die Serie im Free-TV ausgestrahlt wird, wird bei Amazon fündig.

Wann startet die 4. Staffel “Lucifer” in Deutschland?

Der offizielle Starttermin ist der 8. Mai 2019. Das trifft jedoch nur auf den US-Markt zu. Da die Serie bei uns nicht auf Netflix ausgestrahlt wird, müssen wir uns ein paar Stunden länger gedulden. Deutsche Fans können ab dem 9. Mai 2019 auf die neuen Episoden von “Lucifer” zugreifen. Wie bereits im vorherigen Absatz erwähnt: “Lucifer” Staffel 4 wurde zwar von Netflix produziert, wird in Deutschland aber auf Amazon Prime Video ausgestrahlt. Die deutsche Veröffentlichung verzögert sich somit nur um wenige Stunden.

Wie viele Folgen hat die 4. Staffel “Lucifer”?

“Lucifer” Staffel 4 wird aus insgesamt zehn Episoden bestehen. Das sind wesentlich weniger Episoden, als Fans es von NBC gewöhnt sind. Wer mit Netflix-Produktionen vertraut ist, wird aber wissen, dass diese Staffellänge sehr typisch für den Streamingdienst ist. Auch wenn die Fans dadurch weniger Abenteuer von Lucifer und Chloe Decker bekommen, wurde die kürzere Staffel von den “Lucifer”-Fans sehr positiv aufgenommen. Nicht nur, weil zehn Folgen letztendlich immer noch besser sind, als gar keine neuen Folgen.

Neuzugang: Inbar Lavi als Eve

Einen Neuzugang haben wir bereits in offiziellen Promo-Bildern und im Trailer zur 4. Staffel “Lucifer” gesehen: Inbar Lavi wird Eve spielen, die erste Menschenfrau und Sünderin in der Bibel. Sie konnte damals der Verführung der Schlange nicht widerstehen und hat vom Baum der Erkenntnis gekostet. Diese Tat führte zur Verbannung von Adam und Eva aus dem Garten Eden. Der Teufel soll dabei auch seine Finger im Spiel gehabt haben. Und tatsächlich haben die ersten Bilder bereits verraten, dass sich Lucifer und Eve sehr gut kennen und vertraut miteinander umgehen. Eve wird somit wohl die spannendste Gegenspielerin von Chloe (Lauren German).

Photo Credit: John P. Fleenor/Netflix

Neuzugang: Graham McTavish als Father Kinley

Im August 2018 wurde offiziell bestätigt, dass sich “Lucifer” einen Star aus der US-Serie “Outlander” geangelt hatte. Graham McTavish – den “Outlander”-Fans als grimmigen Dougal MacKenzie kennen – stößt in Staffel 4 zum Cast. Er wird die Rolle eines Geistlichen übernehmen, der laut offizieller Beschreibung als “freundlicher, tief einfühlsamer und verehrter Priester” beschrieben wird. Father Kinley, so der Name von McTavishs Charakter, könnte eine wichtige Stütze für Chloe werden. Die hat immerhin in der 3. Staffel das wahre Gesicht von Lucifer (Tom Ellis) gesehen. Gut möglich, dass sie sich nach dieser Enthüllung geistlichen Beistand besorgt oder von ihm mehr über den Teufel wissen möchte.

Neuzugang: Vinessa Vidotto als Remiel

Die Engel erhalten in der 4. Staffel “Lucifer” ebenfalls Verstärkung. Im Oktober 2018 wurde bestätigt, dass sich die himmlische Front über ein neues Mitglied freuen darf. Newcomerin Vinessa Vidotto wird die Rolle des Engels Remiel übernehmen. Laut “Deadline” wird ihr Charakter als “klassische kleine Schwester” beschrieben. Remiel steht in sehr enger Verbindung zu dem Engel Amenadiel (D.B. Woodside), dessen Rückkehr für die 4. Staffel ebenfalls bereits bestätigt wurde. Remiel sieht zu ihrem älteren Bruder auf, hat aber gleichzeitig Angst, dass sie seinen hohen Ansprüchen nicht gerecht wird. Mit der Besetzung weicht die TV-Serie von der Vorlage von Neil Gaiman ab. Dort wird Engel Remiel als Mann mit blonden Haaren dargestellt.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.