Neuigkeiten

„Westworld“ Staffel 2: Blick hinter die Kulissen mit Evan Rachel Wood

By  | 

Lauffeuer haben die Produktion von „Westworld“ vorübergehend in die Knie gezwungen, doch hinter den Kulissen wird trotzdem fleißig weitergearbeitet. Evan Rachel Wood hat den Fans einen Blick hinter den roten Vorhang gewährt, bei dem man definitiv nicht an Klaustrophobie leiden sollte.

Großflächenbrände suchen gerade Südkalifornien heim, die Lauffeuer verbreiten sich weiterhin. Anwohner wurden bereits evakuiert, um die Zahl der Opfer so gering wie möglich zu halten. Trotzdem mussten viele Bewohner Südkalifornien bereits drastische Verluste verkraften. Um die Sicherheit von Schauspielern und Mitarbeitern zu gewährleisten, wurden außerdem die Produktionen an der 2. Staffel „Westworld“ und „S.W.A.T.“ vorübergehend eingestellt. Die HBO-Serie soll erst dann fortgesetzt werden, wenn sich die Lage spürbar beruhigt hat. Doch hinter den Kulissen scheint man die Arbeit an „Westworld“ trotzdem fortzusetzen.

Tief Luft holen

Auf Instagram veröffentlichte zumindest Hauptdarstellerin Evan Rachel Wood ein Foto, das sie in der Maske zeigt. „Nur ein weiterer Tag im Büro“, schreibt sie. Doch dieses Mal wird sie nicht zur makellosen Androidin Dolores Abernathy gemacht. Das Video, das im Zeitraffer entstanden ist, zeigt die Entstehung von … ja, von was eigentlich? Das fragen sich auch die „Westworld“-Fans, die sprachlos beobachten, wie die 30-Jährige vermutlich über Stunden hinweg unter Schichten von der Modelliermasse ausharrt. „Das sieht so unbequem aus“, schreibt ein Nutzer. Ein anderer zeigt sich schockiert: „Das ist ziemlich gruselig. Ich würde deswegen mit Sicherheit klaustrophobisch werden.“

Die 2. Staffel „Westworld“ startet 2018. In Deutschland können Fans die 1. Staffel via Sky sehen.

„Westworld“ Staffel 2: Ben Barnes bestätigt Rückkehr

Nichts für Menschen mit Klaustrophobie

Just another day at the office. 🤖#westworld

A post shared by Evan Rachel Wood (@evanrachelwood) on

Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.