Neuigkeiten

Wer ist dieser Dick Poop, über den alle reden?

By  | 

Nach den Veröffentlichungen der Nominierungen für die Oscars 2015, hat es ein Name in die Twitter-Trends geschafft: Dick Poop! Doch was hat es mit dem Mann auf sich, der einen eher vulgären Nachnamen besitzt? Wieso sind alle verrückt nach ihm?

Die Oscar-Nominierungen für das Jahr 2015 sind da und schon beginnen die Diskussionen. Während sich einige Cineasten für gewisse Nominierte freuen, bedauern andere Stars und Filme, die nicht von der Academy genannt wurden. Neben all den Fragen, welche Nominierung berechtigt oder falsch ist, sorgt momentan aber vor allem ein Name für Gesprächsstoff: Dick Poop! Kurz nach der Veröffentlichung der Nominierten, dominierte Mr. Poop die Twitter-Trends – weltweit! Doch wer ist das? Und wieso hat er einen derart seltsamen Namen?

Hohn & Spott nach der Verkündung

Wer ein bisschen Nachhilfe in der englischen Sprache braucht: Poop ist der amerikanische Begriff für „Scheiße“ und daher alles andere als schmeichelhaft. Der Gag hinter der ganzen Geschichte: Es gibt gar keinen Dick Poop. Eigentlich ist damit der britische Kameramann Dick Pope gemeint, der für einen Oscar nominiert ist. Jedoch kam es bei der Verlesung seines Namen zu einer kleinen Panne und obwohl das „Dick Poop“ schnell korrigiert wurde, sprechen nun alle über diesen Versprecher. Einige frustrierte Film-Fans freuen sich ganz besonders über diesen Patzer. „Bin sehr zufrieden, dass ‚Dick Poop’ in den Trend ist. Passt zu meiner Post-Nominierungs-Laune“, schreibt eine Frau auf Twitter. Ein anderer fügt hinzu: „Dick Poop fasst die Oscar-Nominierungen perfekt zusammen.“

Foto: Rachel Jackson @ Flickr; CC BY-ND 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.