Neuigkeiten

Warum gibt es kaum Crossover zwischen The Vampire Diaries & The Originals? Julie Plec verrät es!

By  | 

Die Fans von The Vampire Diaries können den Wegfall der Urvampirfamilie aus ihrem Kosmos noch immer nicht verkraftet. Es war auch zu schön, wenn Klaus, Rebekkah und Elijah für Unruhe gesorgt haben. Sie wurden jedoch aussortiert und dürfen nun seit längerem in New Orleans ihre Familiengeschichte aufarbeiten. Doch warum kommt es nicht zu mehr Crossover zwischen The Originals und TVD? Dazu hat sich nun Julie Plec geäußert.

Wer nun gehofft hat, dass wir in Zukunft mehr Crossover zwischen The Vampire Diaries und The Originals zu sehen gibt, der wird leider enttäuscht. Denn die Produzentin Julie Plec nimmt den Fans hier gleich einmal den Wind aus den Segeln. Natürlich kam es schon zu Überschneidungen, dazu wird es in Zukunft jedoch wohl eher nicht mehr kommen. Die beiden Serien sind mittlerweile so weit voran geschritten, dass sie nur schwerlich zu vereinen sind. „Wir geraten hin und wieder in mystische Mienen hier und da, bei denen wir einen Weg eingeschlagen haben und dann realisiere ich immer, dass wir die Mythologie der anderen Show beeinflussen und wir den Kurs wieder korrigieren müssen, damit wir unsere eigenen Regeln nicht brechen.“ Die Fans müssen sich also darauf einstellen, dass es so schnell kein Aufeinandertreffen von Klaus (Joseph Morgan), Damon (Ian Somerhalder), Stefan (Paul Wesley) und Caroline (Candice Accola) geben wird, egal wie sehr wir uns das wünschen würden. Wie findet ihr die Entscheidung der Produzentin? Würdet ihr euch ein weiteres Crossover von The Vampire Diaries und The Originals wünschen?

Beitrags-Bild: Gage Skidmore @ Flickr; CC BY-SA 2.0

Anne kann als das Einhorn der Redaktion bezeichnet werden. Für sie darf es gerne etwas verrückter & lauter sein. Bei Serien rätselt sie von Anfang an mit, wer der Übeltäter ist. Taschentücher liegen auch immer griffbereit, denn wenn Einen die Emotionen überkommen, wird das nicht zurückgehalten. Lieblingsbeschäftigung: Binge Watching!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.